Facebook-Datenpanne: 200 bis 600 Millionen Passwörter unverschlüsselt gespeichert Facebook-Datenpanne: 200 bis 600 Millionen Passwörter unverschlüsselt gespeichert
Facebook kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Nun sollen bis zu 600 Millionen unverschlüsselt gespeichert sein. Betroffen sind: Facebook, Facebook Lite und Instagram. Bei Facebook... Facebook-Datenpanne: 200 bis 600 Millionen Passwörter unverschlüsselt gespeichert

Facebook kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Nun sollen bis zu 600 Millionen unverschlüsselt gespeichert sein. Betroffen sind: Facebook, Facebook Lite und Instagram.

Bei Facebook wurden sehr viele Passwörter „versehentlich“ unverschlüsselt auf den Facebook-Servern abgelegt, dies hat der Dienst im Rahmen einer Sicherheitsroutine herausgefunden. Genauer gesagt sind es schätzungsweise zwischen 200-600 Millionen Passwörter – unverschlüsselt, im Klartext gespeichert. Dabei sind sowohl normale Facebook-Nutzer, als auch Facebook-Lite und Instagram-Nutzer betroffen.

Man gab bekannt:

We estimate that we will notify hundreds of millions of Facebook Lite users, tens of millions of other Facebook users, and tens of thousands of Instagram users. Facebook Lite is a version of Facebook predominantly used by people in regions with lower connectivity

Laut neusten Informationen hat Facebook bereits reagiert und möchte nun alle Nutzer informieren, deren Passwörter „bekannt“ sind. Eigentlich sollen die Login-Systeme solche „Dinge“ durch Hashes verschlüsseln, doch hier haben wohl einige Systeme versagt. Diese Millionen an Passwörtern waren (laut Newsroom) nur Facebook-intern zugänglich sein, von außen sei kein Zugriff möglich sein. Ebenso gibt es keine Hinweise, dass diese nach außen getragen worden und missbräuchlich verwendet worden sein.

Ich empfehle jedoch, ändere dein Passwort bei Facebook und nutze – sofern du es nicht schon tust – einen Passwort-Manager. So kannst du für jeden Dienst ein anderes Passwort verwenden.

Quelle: Newsroom FB via Smartdroid

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.