Password Checkup: Chrome-Erweiterung von Google prüft Passwörter und gibt Warnung aus, falls zu unsicher Password Checkup: Chrome-Erweiterung von Google prüft Passwörter und gibt Warnung aus, falls zu unsicher
Erst vor wenigen Wochen sind wieder Millionen an Mailadresse und dazugehörigen Passwörter an die Öffentlichkeit gelangt. Wenn diese an die „falschen Hände“ geraten kann... Password Checkup: Chrome-Erweiterung von Google prüft Passwörter und gibt Warnung aus, falls zu unsicher

Erst vor wenigen Wochen sind wieder Millionen an Mailadresse und dazugehörigen Passwörter an die Öffentlichkeit gelangt. Wenn diese an die „falschen Hände“ geraten kann das für Nutzer durchaus schwerwiegende Folgen haben.

Da hilft es schon, wenn man eine Passwortmanager wie 1Password oder LastPass benutzt. Nun bietet auch Google mit der neuen Chrome-Erweiterung eine Möglichkeit an, zu überprüfen ob die Passwörter sicher sind oder doppelt genutzt werden.

Mit der Erweiterung Password Checkup Chrome kannst du dein Konto sicher halten, da es die Passwörter im Hintergrund analysiert und im Hintergrund mit einer Datenbank abgleicht, ob es zu den unsicheren oder schon geleakten Passwörtern gleicht.

Dabei kann Google in Zusammenarbeit mit Kryptographieexperten der Stanford University mit auf eine Datenbank von knapp 4 Milliarden Passwörter zugreifen und gibt dir dann eine Meldung aus, dass es unsicher sein könnte. Das Passwort selbst wird verschlüsselt zu Google übertragen und bei ihnen nicht gespeichert, außer du willst dies explizit im Browser speichern.

Alternativ empfehle ich gerne die Liste von Haveibeenpwned und HPI aus Deutschland. Dort kannst du deine Mailadresse hinterlegen und wirst benachrichtigt, sobald deine E-Mailadresse in einem der geleakten Datenbanken enthalten ist.

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.