Netflix streicht nun auch Abos über In-App-Käufe per iPhone oder iPad Netflix streicht nun auch Abos über In-App-Käufe per iPhone oder iPad
Bei Netflix möchte man nächstes Jahr einen neuen Weg einschlagen, der bei uns Nutzer sauer aufstößt: Netflix ermöglicht keine Bezahlung des Abos per iTunes... Netflix streicht nun auch Abos über In-App-Käufe per iPhone oder iPad

Bei Netflix möchte man nächstes Jahr einen neuen Weg einschlagen, der bei uns Nutzer sauer aufstößt: Netflix ermöglicht keine Bezahlung des Abos per iTunes oder iTunes-Guthaben.

Der Branchenriese Netflix möchte eine Bezahlungmethode aus dem Portfolio streichen, welches Netflix groß gemacht hat. Konkret geht es um die Bezahlung per iTunes. Dies zwar früher eine sehr viel genutzte Möglichkeit, heutzutage ist es über die vielen Rabattaktionen bei iTunes Guthaben immer noch sehr beliebt. Ein Haken hat die Geschichte allerdings: Apple möchte im ersten Jahr beim Abo-Modell satte 30 Prozent Provision, in den nachfolgenden Jahren noch 15 Prozent Provision.

Netflix möchte diese Gebühren nicht mehr abdrücken, gerade auch mit dem Hintergrund, dass Netflix zu den Umsatztreibern im App Store bei Apple gehört und man das Geld selbst benötigen würde. Nun können keine Abos mehr über die Apple-Bezahlmethode abgewickelt werden, sondern müssen direkt bei Netflix abgeschlossen werden.

Bestandskunden genießen noch ein bisschen Schutz und können diese auch weiterhin nutzen. Wer sein Abo pausiert oder aussetzt, gilt nicht mehr als Bestandskunde und wird zur Zahlung direkt in den eigenen Store zum Abschluss weitergeleitet. Die Änderung betraf erst kürzlich alle Google bzw Android-Nutzer, nun sind die iOS Nutzer an der Reihe.

Nutzt du Netflix aktiv oder einen anderen Dienst?

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.