Samsung Galaxy J2 Pro – Das Smartphone ohne Internet-Funktion Samsung Galaxy J2 Pro – Das Smartphone ohne Internet-Funktion
An diesem relativ unspektakulären Freitag, den 13. April hat Samsung heute ein Smartphone vorgestellt, welches eigentlich gar keine „Smarten“ Funktionen hat: Das Galaxy J2... Samsung Galaxy J2 Pro – Das Smartphone ohne Internet-Funktion

An diesem relativ unspektakulären Freitag, den 13. April hat Samsung heute ein Smartphone vorgestellt, welches eigentlich gar keine „Smarten“ Funktionen hat: Das Galaxy J2 Pro!

Wir leben in einer Zeit, in der man immer schneller, weiter und höher möchte. Man will immer mehr Datenvolumen in seinen Verträgen um damit immer länger und schneller im Internet zu surfen. Genau hier setzt Samsung zum undercut an und stellt ein Smartphone vor, welches eigentlich gar keines ist. Auch den Namen „Smartphone“ hat es nicht verdient.

Die Specs lesen sich relativ normal: Ein nicht näher bekannter Quad-Core mit 1,4 Ghz, 1,5 GB RAM und ein 2.600 mAh großer auswechselbarer Akku. Hinzu kommt eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine 5 Megapixel Kamera auf der Front (mit LED Blitz). Die Displayauflösung beträgt 960 x 540 Pixel bei einer noch unbekannten Displaygröße. Klingt soweit nach einem leistungsschwachen Smartphone. Weitere Angaben gibt es nicht – auch nicht zur Akkulaufzeit, die riesig sein muss.

Der Knüller: Es hat keinerlei Internetfunktion!

Richtig gelesen, dieses – wohl mit einer unbekannten Android laufende – „Smartphone“ besitzt kein UMTS, LTE oder WLAN Modul. Es sieht zwar aus wie eines, kann aber nur Telefonieren, SMS schreiben und telefonieren. Samsung hatte das Galaxy J2 Pro in den Farben Gold und Schwarz für einen Preis von umgerechnet ca. 150 Euro für Südkorea vorgestellt. Zu einem weltweiten Start oder einen Start in Europa wurde kein Wort in der Vorstellung verloren.

Ich finde das Samsung Galaxy J2 Duos so kurios, dass ich mir durchaus vorstellen kann, dass diese Idee schon wieder genial ist: Ein Smartphone zu verkaufen, welches eigentlich gar keine „Smartphone-Funktion“ hat. Wer wird so ein Teil nutzen? Ältere Herrschaften, die damit auf cool machen wollen? Noch erkenne ich den Sinn noch nicht ganz…

Quelle: Samsung via AAS