Facebook Daten herunterladen: Das alles weiß Facebook über dich Facebook Daten herunterladen: Das alles weiß Facebook über dich
Seit einigen Tagen geistert der Hashtag #deleteFacebook mit dem Facebook Datenmissbrauch der Cambridge Analytica durchs Netz. Satte 50 Millionen Datensätze sollen wohl ohne das... Facebook Daten herunterladen: Das alles weiß Facebook über dich

Seit einigen Tagen geistert der Hashtag #deleteFacebook mit dem Facebook Datenmissbrauch der Cambridge Analytica durchs Netz. Satte 50 Millionen Datensätze sollen wohl ohne das Wissen der Nutzer ausspioniert und zu politischen Zwecken u.a für die Wahl Trumps weitergegeben worden sein. Weißt du überhaupt, welche Daten Facebook von dir hat? 

Gerade mit den immer mal wieder viral gegangenen Persönlichkeitstest-Apps der Cambridge Analytics (Welches Tier bist du? Wie siehst du als Frau aus?  oder „Nametests“ etc) haben Nutzer freiwillig Zugriff auf Ihre Daten gegeben, die das Team Trump gerne angenommen hatte aber öffentlich bestreitet. Facebook sieht sich nun als Opfer, weil man von dieser Aktion nichts wusste, oder auch nicht öffentlich zu geben möchte.

Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, wie leicht man Facebook seine Daten gibt oder nutzt, wird es einem gerade schlecht. Man gibt der Datenkrake freiwillig sämtliche Informationen über die eigene Person, Fotos, Standorte, Freunde (auch Einladungen), Apps, Namensänderungen und vieles mehr.

Mit „Like“ Button auf den meisten Webseiten gibt man sogar noch preis, welche Seiten einem gefallen oder man ansprechend findet. In einem gesunden Mix ist das gut, aber gerade bei Facebook nimmt das deutlich überhand.

Seit einiger Zeit bietet Facebook an, dass man sein eigenes Facebook Profil herunterladen kann. Der KiwiKaiser hat dies mit seinem Datensatz mal getan und „beschwert“ sich darüber, welche Daten Facebook noch von ihm weiß, obwohl sie längst gelöscht werden sollten. Lies dir am besten mal die ganze Konversation durch.

So kannst du deine Facebook Daten herunterladen:

Geht hierzu auf dein Facebook Profil -> „Pfeil“-Symbol > Einstellungen > Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter > Mein Archiv aufbauen > Link in der E-Mail anklicken > Archiv herunterladen.

Am einfachsten geht dies über diese Seite -> https://www.facebook.com/settings und dann auf „Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter.“

Nun sollte eine E-Mail in dein Postfach flattern, die dir das ganze bestätigt, dass deine Facebook Daten nun aufbereitet werden. Sobald dein Download der Facebook Daten abgeschlossen wurde, wirst du über Mail darüber informiert.

Sobald der Download fertig gestellt wurde bekommst du deine ZIP-Datei, in der HTML Dateien und Fotos enthalten sind. Du wirst regelrecht staunen, welche Daten Facebook über dich weiß.

Ich bin regelrecht erschrocken, dass Facebook haargenau weiß, wann ich mit wem die Freundschaft auf Facebook geschlossen habe. In dem 177 MB großen File stehen aber noch ganz andere Dinge. Auch was ich mit wem geschrieben habe, obwohl ich die Konversation längst gelöscht und vergessen hatte.

Ebenso war ich mir nicht im klaren, dass Facebook nicht nur das Kontaktbuch kopiert, sondern auch autovervollständigt und längst gelöschte Kontaktdaten gespeichert lässt. Jede Änderung des Kontaktbuches wurde hier integriert. Doch dieses Archiv enthält noch viel mehr..

Hier mal eine kleine Auswahl meiner Daten, die ich teilweise zensiert habe:

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden, damit diese auch zu Gesicht bekommen, welche Daten Facebook über sie weiß. PS: Wenn du Facebook endgültig löschen möchtest, geht das über diesen Link – Facebook endgültig löschen. Teile nichts über Facebook, was du nicht mit anderen Menschen, Firmen, Werbefirmen oder anderen Agenturen teilen möchtest..

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.