Todoist kann mit iOS 11 auch Siri und Drag&Drop Todoist kann mit iOS 11 auch Siri und Drag&Drop
Todoist ist neben Evernote das für mich wichtigste Tool, um der Flut von Aufgaben im beruflichen Leben klar zukommen. Es ist sehr übersichtlich und... Todoist kann mit iOS 11 auch Siri und Drag&Drop

Todoist ist neben Evernote das für mich wichtigste Tool, um der Flut von Aufgaben im beruflichen Leben klar zukommen. Es ist sehr übersichtlich und einfach gehalten – und kostenlos.

In der vergangenen Nacht hat der Todoist ein großes Update bekommen und ist mit iOS 11 in der Lage, auch Sprachkommandos über Siri entgegen zu nehmen. Du kannst also Siri damit beauftragen, deine anstehenden Aufgaben vorzulesen, einzusprechen oder einfach nur Notizen aufrufen.

Ebenso wurde nun der Drag & Drop Support fürs iPad eingebaut. Man kann nun endlich Aufgaben über die Drag & Drop Funktion mit Bilder, PDFs oder weiteren Dokumenten erweitern und dort fallen zu lassen. Das arbeiten wird so nochmal deutlich vereinfacht. Den letzten Schritt hatte man damals mit der Synchronisation mit dem Google Calender getan.

Hier hatte ich dir erklärt, wie ich mich mit Todoist für die Arbeit und privat organisiere.

Am Rande sei noch erwähnt, dass es nun auch möglich ist, das eigene Todoist Passwort über die iCloud zu sichern. Wer keinen Passwortmanager wie FastPass oder 1Password nutzt, sollte diese Funktion mal sicherheitshalber aktivieren.

Nutzt du derzeit auch Todoist? Wie organisierst du deinen Workflow?

Quelle. Twitter @todoist