IP-Zertifizierung: Das bedeuten die Zahlen IP-Zertifizierung: Das bedeuten die Zahlen
Wenn man sich die ganze technischen Daten der einzelnen Smartphones anschaut, dann findet man bei immer mehr Smartphones diese „neuen“ IP-Zertifizierungen. Diese haben nichts... IP-Zertifizierung: Das bedeuten die Zahlen

Wenn man sich die ganze technischen Daten der einzelnen Smartphones anschaut, dann findet man bei immer mehr Smartphones diese „neuen“ IP-Zertifizierungen. Diese haben nichts mit dem Internet oder Netzwerk zu tun, sondern geben gleich zwei Daten an.

Während die Hersteller meistens mit Staubdicht oder Wasserfest werben, sind die Angaben hinter den beiden Zahlen etwas genauer. Laut Wikipedia sind diese Daten genormt und kann auf jedes Smartphone angewandt werden. Doch nun zu den genauen Bezeichnungen.

IP-Zertifizierung: Staubdicht

Die erste Ziffer in der Zertifizierung gibt an, wie gut das Smartphone gegen Staub geschützt ist.

  • IP0x: kein Schutz
  • IP1x: Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
  • IP2x: Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm
  • IP3x: Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
  • IP4x: Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
  • IP5x: Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
  • IP6x: Staubdicht

IP-Zertifizierung: Wasserdicht

Die zweite Ziffer in der Zertifizierung gibt an, wie gut das Smartphone gegen Wasser geschützt ist.

  • IPx0: kein Schutz
  • IPx1: Schutz gegen Tropfwasser
  • IPx2: Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
  • IPx3: Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
  • IPx4: Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
  • IPx5: Schutz gegen Strahlwasser (aus einer Düse) aus beliebigem Winkel
  • IPx6: Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • IPx7: Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • IPx8: Schutz gegen dauerndes Untertauchen
  • IPx9: Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung

Ein kleines Beispiel? Das neue Samsung Galaxy S8 sowie das iPhone 7 sind mit der IP-Zertifizierung IP68 ausgestattet. So könnte man mit diesen Smartphones nicht nur im Regen im Netz surfen, sondern auch Unterwasseraufnahmen machen. Zumindest nach den Angaben.

Ich würde dir trotzdem nicht empfehlen, es ins Schwimmbad und Unterwasser-Aufnahmen zu machen, weil das Chlor die Dichtungen angreifen könnte. Klares Wasser oder Regen machen den Smartphones nichts mehr.

Kannst du nun endlich mehr mit den Zertifizierungen anfangen? Habe ich dir damit helfen können? Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

  • MDK

    Alles Top erklärt, woran selbst große Blogs oft scheitern.