In eigener Sache: Urlaub auf der AIDA und Danke! In eigener Sache: Urlaub auf der AIDA und Danke!
In der kommenden Woche wirds hier ein bisschen Still, auch in den sozialen Netzwerken wird es etwas ruhig werden. Ich werde heute Nacht nun... In eigener Sache: Urlaub auf der AIDA und Danke!

In der kommenden Woche wirds hier ein bisschen Still, auch in den sozialen Netzwerken wird es etwas ruhig werden. Ich werde heute Nacht nun den Weg in den Süden antreten – um die AIDA Aura zu besuchen.

Mein letzter „längerer“ Urlaub ist eine ganze Weile her. Anfang des Jahres war ich für eine Woche im schönen Montafon, doch nun darf es etwas weiter weg. Vor einiger Zeit hatte ich angekündigt, dass ich die Finger vom Blog lassen möchte.

Jedoch war eure Stimme so laut, dass ich den Blog unbedingt weiter führen muss. Sehr viele Menschen aus meinem privaten Umfeld, der Arbeitsstelle und auch aus dem Blogging-Bereich in den sozialen Netzwerken haben sich gemeldet, dass ich doch unbedingt weiter machen soll.

Dein bzw euer Echo hat mich so dermaßen überrumpelt, dass ich mich hierfür nochmals in aller Form öffentlich bedanken muss. Ihr seid es, die das Bloggen so interessant machen. Ohne Dich/Euch hätte ich das Bloggen schon lange hätte sein lassen. Ich habe es dann jedem gesagt, ich werde den Blog hier weiterführen, wenn auch unregelmäßig aber ich bleibe dabei. Nun werde ich die nächsten 10 Tage aber mal kürzer treten „müssen“.

AIDA Aura

Urlaub auf der AIDA

Wenn du diese Zeilen liest, mache ich mich gerade auf in den Süden. Genauer gesagt, gehts zuerst nach Palma de Mallorca. Dort wartet bereits die AIDA Aura und freut sich, dass wir am Freitag Mittag einsteigen. In den nächsten Tagen werden wir dann Korsika (Propriano), Cannes, Barcelona, Ibiza und dann wieder den Endhalt Palma de Mallorca ansteuern.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das Schiff oder „Böötchen“ in den Wellen schlägt und das onBoard-Programm abgeht.  Es ist bislang meine erste Reise mit der AIDA und generell meine erste Kreuzfahrt. Ich werde dir in meinem privaten Blog dennisvitt.de relativ zeitnah nach unserem Urlaub einen kleinen Einblick gebe, wie die Reise mit den Kussmund-Schiff war.

Digital Detox trotz Roaming

Während man auf der AIDA für 19 Euro die ganze Reise die sozialen Netzwerke bedienen kann, werde ich versuchen, nicht nur die mobilen Daten, sondern das komplette Smartphone auf Flugmodus zu schalten – die Kamera werde ich schon benutzen. Klar, da unten hätte ich die Möglichkeit des Roamings, aber so ein Digital Detox tut doch ganz gut. Auf hoher See greift das Roaming (Roaming like Home) im übrigen nicht. Einfach mal alle elektronischen Geräte zur Kommunikation abschalten und genießen. Eine Woche im Jahr sollte man sowas machen.

Willst du was spezielles Wissen? Bist du bereits mit der AIDA unterwegs gewesen und willst deine Erfahrung teilen? Dann bitte in die Kommentare. 

Haltet die Ohren steif, bis die Tage.. Ich komme wieder, keine Frage..

Bildquelle: AIDA

  • Pingback: AIDA Reisebericht - Mit der AIDAaura nach Spanien und Frankreich - Dennis Vitt()

  • Herr U. aus L.

    Ja! Super Sache. Es wird Zeit, dass du sowas machst. Ich wünsche dir viel Freude und gute Erholung.

    Ich weiß noch, wie du bei einem Auszeit-Artikel von mir meintest, du könntest sowas nicht. Du weißt ja seit Montafon, dass es geht. Jetzt mach es richtig und nutze die Pause für dich.