WhatsApp Status: Alles was du darüber wissen musst WhatsApp Status: Alles was du darüber wissen musst
Heute hat WhatsApp die neue Funktion WhatsApp Status freigeschalten. Alles was du zu dieser neue Funktion wissen musst, erzähle ich dir jetzt. Hinter den... WhatsApp Status: Alles was du darüber wissen musst

Heute hat WhatsApp die neue Funktion WhatsApp Status freigeschalten. Alles was du zu dieser neue Funktion wissen musst, erzähle ich dir jetzt.

Hinter den neuen Feature WhatsApp Status verbringt sich im Grunde genommen eine ähnliche Funktion, wie sie auch schon Instagram oder Snapchat haben. Man setzt mehrere Bilder oder gar Videos hintereinander und kann diese für 24 Stunden als eine Art Status setzen. Nach einem Tag fällt dieser Status automatisch raus. WhatsApp Status wurde dafür entwickelt oder regelrecht geklaut, um den Nutzern zu zeigen, wo man sich gerade aufhält oder was man gerade tut, ohne es jedem einzeln schicken zu müssen.

Wenn man einen Status setzen möchte, hat man die Wahl, mit wem man diesen neuen WhatsApp Status teilen möchte. Mit „Meine Kontakte“ sind alle Kontakte gemeint, die man selbst in der Liste hat. Die Funktion „Meine Kontakte außer…“ sowie „Teilen nur mit…“ erklärt sich fast von alleine. Bei letzte kann man diese Funktion sogar deaktivieren, wenn man keinen Kontakt auswählt. Diese Einstellung gilt dann für alle kommenden Posts. Beachte bitte, dass auch dein Chef, Bekannte, Arbeitskollegen oder Freunde deinen Status sehen können. Damit jemand anderes deinen Status aber sieht, muss er dich in den Kontakten haben.

Sobald aktiviert, kann man damit entweder ein Bild oder ein Video aufnehmen. Über die Werkzeuge kann man auch den Inhalt beschneiden, anpassen, mit Emojis versehen oder Texte wild einbauen. Das absenden, geht dann wie von alleine. Wer sich zu einem gesehenen Status äußern möchte, kann auch WhatsApp Status von anderen kommentieren. Diese verschwinden dann ebenfalls wieder innerhalb 24 Stunden.

Das Augensymbol hinter den Post zeigt an, wieviele Nutzer dein Status bereits gesehen haben. Ein Klick darauf offenbart, wer sich diesen angesehen hat. Wenn sich ein Nutzer von deinem Status ein Screenshot gemacht hat, wird man – anders als bei Snapchat – nicht darüber informiert.

PS: Die Möglichkeit den WhatsApp Status zu deaktivieren, gibt es bislang noch nicht. Man kann aber auch nichts posten, dann wird schon mal nichts angezeigt.

Ich finde WhatsApp Status derzeit noch Sinnfrei, oder mir erschließt sich der Sinn dahinter noch nicht. Wenn ich mit jemand ein Erlebnis oder etwas teilen möchte, dann sende ich es Ihm direkt zu und mache es nicht direkt meinem ganzen Kontaktbuch (teilweise sind auch Kunden darunter) zugänglich.

Was sagst du zum neuen WhatsApp Status? Wirst du ihn nutzen? 

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.