YouTuber PewDiePie löscht seinen Account und hat uns alle reingelegt YouTuber PewDiePie löscht seinen Account und hat uns alle reingelegt
Der weltweit erfolgreichste YouTuber PewDiePie hatte kürzlich angekündigt, seinen Account zu löschen, doch er hatte nicht die Eier dazu und stempelt alles als Witz... YouTuber PewDiePie löscht seinen Account und hat uns alle reingelegt

Der weltweit erfolgreichste YouTuber PewDiePie hatte kürzlich angekündigt, seinen Account zu löschen, doch er hatte nicht die Eier dazu und stempelt alles als Witz ab.

Heute um 18 Uhr war eigentlich eine Deadline, bei der der Youtuber PewDiePie seinen Kanal löschen wollte, weil YouTube eine grundlegende Einstellung geändert hat. Laut ihm sowie vielen weiteren erfolgreichen Youtubern brechen die Views bei den neusten Videos drastisch ein. Kielberg war so dermaßen von der Plattform angepisst, weil man seit einiger Zeit freizügige und Clickbait-Videos bevorzugen würde. Auch sollen die u.a. die „recommended Videos“ weniger passend sein

Wenn man mal bedenkt, dass Felix Kjellberg aka PewDiePie knapp 10 Milliarden Views auf seinem Kanal hat und knapp 12 Millionen Dollar im Jahr mit seinen Videos verdient, ist das schon eine Hausnummer. Wenn dann mal plötzlich die Einnahmen und Views um knapp 30 Prozent einbrechen, würde sich sicherlich jeder fürchten. Da blieb ihm nicht andere übrig als sich aufzuspielen.

PewDiePie kündigte an, dass er bei 50 Millionen Abos seinen Kanal löschen würde. Bis zu diesem Ziel hatten ihm vor dem Wochenende noch knapp 300.000 Abos gefehlt. Als er allerdings am Samstag ein Video mit dem Titel der möglichen Kanallöschung hochlud, schaffe nicht nur das Video knapp 19 Millionen Views (statt der üblichen 2-3 Mio Views), sondern er auch die fehlende Anzahl der Abos.

Ein bisschen verstörend ist die Tatsache doch, dass er knapp 50 Millionen Abonnenten hat, die Videos im Schnitt aber nur 3 Millionen mal angesehen werden. Da passt das Verhältnis nicht wirklich. Wahrscheinlich wurde er und weitere andere deshalb abgestraft.

PewDiePie hatte nicht die Eier und löschte nur seinen Zweitaccount

Übers Wochenende hatte er tatsächlich ein Video mit dem „DELETING MY CHANNEL“ hochgeladen. Allerdings wurde darin gezeigt, wie er seinen Zweitaccount löschte. Diesen hatte er erst vor wenigen Monaten erstellt und wurde wahrscheinlich nur für diese Aktion hochgeladen. Er sagte dazu, dass das mit der Löschung seinen Accounts wohl nur ein Witz gewesen sein, den aber keiner verstanden hat. Er versprach aber, dass er ihn bei möglichen 100 Millionen Abonnenten doch löschen will.

Auch für YouTube ist der Herr Kjellberg sicherlich nicht uninteressant. Er ist nämlich der erste, der die Hürde von 50 Millionen Abos geschafft hat und welcher eine monatliche Ausschüttung der Werbegelder von knapp 1 Million Dollar im Monat bekommt. Sicherlich hat sich YouTube in dieser Angelegenheit eingeschaltet und hat die Wogen geglättet. Eine offene Erklärung, warum viele Youtuber derzeit stark schwankende Besucherzahlen haben, blieb leider aus..

Was denkst du über diese Geschichte?

Quelle: GoogleWatchblog via Mobilegeeks

YouTube-Videos selber machen für Dummies Junior

Price: EUR 2,41

(0 customer reviews)

4 used & new available from EUR 2,41

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.