Frank Buschmann: Buschi verlässt ProSieben und wechselt zu RTL Frank Buschmann: Buschi verlässt ProSieben und wechselt zu RTL
Frank Buschmann „Buschi“ verlässt nach bald 5 Jahren ProSiebenSat.1 und geht zum Konkurrenzsender RTL – ein Grund war Stefan Raab. Seit 2013 kennen wir... Frank Buschmann: Buschi verlässt ProSieben und wechselt zu RTL

Frank Buschmann „Buschi“ verlässt nach bald 5 Jahren ProSiebenSat.1 und geht zum Konkurrenzsender RTL – ein Grund war Stefan Raab.

Seit 2013 kennen wir Frank Buschmann unter den Spitznamen Buschi, der hämisch und mit einer ordentlichen Portion Witz ProSieben Show von Stefan Raab mit allen seinen Shows wie Schlag den Raab/Star, Autoball WM, Wow WM, und ähnliche moderierte. Er war quasi die Stimme und Gesicht in allen Shows von Stefan Raab, seit dem dieser aufgehört hat, wurde es langsam leise um Buschmann.
Daneben begleitete er diverse Fussballspiele wie den Telekom Cup, die UEFA Europa League sowie den SuperBowl für den Sender. Erst kürzlich wurde er beim Konkurrenzsender RTL für die Sendung Ninja Warrior verpflichtet.

Dass Buschi auf längere Zeit nicht zweigleisig fahren ist, ist durchaus verständlich. Vor allem für ProSieben konnte das Ergebnis nicht zufriedenstellend sein. Nun gab RTL bzw. er gestern Abend bekannt, dass Frank Buschmann nun einen Exklusiv-Vertrag mit der RTL Mediengruppe abgeschlossen hat und unter anderen für die neue 2. Staffel für Ninja Warrior eingesetzt wird. Dadurch dass RTL die Qualifikation für die Fussball WM im Petto hat, wird das durchaus noch interessant. Viele haben etwas gegen seine enthusiastische Art, viele mögen seine Shows aber gerade deswegen. Da schließe ich mich einfach mit ein.

„Ich liebe es, wenn Leute vollen Einsatz geben, vielleicht auch, weil ich ähnlich ticke. Ich freue mich riesig auf die Fortsetzung, aber auch die Arbeit mit der Redaktion, die ich fachlich und persönlich sehr schätzen gelernt habe.“ – Frank Buschmann

„Danke an alle Leute, mit denen ich in den letzten Jahren bei ProSiebenSat.1 zusammengearbeitet habe. Das ist eine Entscheidung für eine neue Herausforderung, für ein Format (gemeint ist «Ninja Warrior»)– das, wenn ihr mich fragt, wie für mich gemacht ist (..) – und für weitere spannende Ideen, die ich gemeinsam mit ein paar Verrückten bei RTL entwickeln und dann auch umsetzten werde.“ – Frank Buschmann

Für Frank Buschmann aka Buschi war es nicht eine Entscheidung gegen etwas, sondern für etwas. So kam es auch, dass er auf die erste Moderation von Schlag den Star verzichtete, weil er lieber das neue Ninja Warrior begleiten wollte. Nun stehen aber erst zwei Folgen von Schlag den Star an, die ProSieben schon mit einem weinenden Auge anteasert. Auch das kommende ranNFL sowie Telekombasketball werden für diese Saison noch durchgezogen. Dann soll aber Schluss sein und bei RTL weiter gehen. Wie es dann um SdS steht, ist noch offen.

Nicht leicht, aber spannend! Danke an alle bei ProSieben! Zieht Euch warm an RTL….

Posted by Frank Buschmann on Samstag, 8. Oktober 2016

Ich sage an dieser Stelle an dickes Danke Buschi, für deine hämischen Kommentare, deine Lache, Witz und Charme. Ich freue mich auf die kommende Staffel von Ninja Warrior und hoffe dass du bei RTL glücklich wirst und uns genauso witzig unterhältst. Danke!

Quelle: Buschi auf facebook, DWDL – Bildquelle: RTL

Am Ende kackt die Ente: Aus dem Leben eines Sportverrückten

Price: EUR 14,95

(0 customer reviews)

30 used & new available from EUR 2,49


Einfach mal frei Schnauze: Mit Buschi unterwegs zu den Großen des Sports

Price: EUR 16,95

(0 customer reviews)

56 used & new available from EUR 0,89

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.