Warum den Amazon Dash-Button kein Mensch wirklich braucht Warum den Amazon Dash-Button kein Mensch wirklich braucht
Die Tage wurde von Amazon der neue Dash-Button zum Bestellen freigegeben. Warum dieser total überflüssig ist, kannst du jetzt lesen. Mit dem neuen Dash-Button... Warum den Amazon Dash-Button kein Mensch wirklich braucht

Die Tage wurde von Amazon der neue Dash-Button zum Bestellen freigegeben. Warum dieser total überflüssig ist, kannst du jetzt lesen.

Mit dem neuen Dash-Button möchte Amazon den Arm der 1-Klick-Bestellung etwas verlängern. Auch um Produktbestellung außerhalb der elektronischen Geräte möglich zu machen. So gibt es Dash-Button für alle möglichen Produkte wie Spülmittel, Ariel und Persil Waschmittel, Pedigree Hundefutter, Gillette Rasierklingen, Zahnbürsten, Katzenfutter und Shampoo. Der absolute Abschuss und bislang meistverkaufte Dash-Button ist jedoch der Button mit Durex Kondomen.

Wie funktioniert der Dash-Button?

Nach der ersten Kopplung mit dem eigenen Smartphone, kann man das Teil als 1-Klick-Lösung nutzen. So drückt man den Button, wenn das vorrätige Mittel zur Neige geht. Das LED-Lämpchen leuchtet grün. Dann legt Amazon das entsprechende Produkt zum tagesaktuellen Preis in den Warenkorb und lässt es am nächsten Tag ins Haus liefern. Eigentlich ziemlich einfach.

amazon dash-button-3

Wer braucht so ein Dash-Button?

Hier scheiden sich dann die Geister. Wenn ich jetzt einmal Durex bestellt habe, reicht mir die Packung dann doch eine längere Zeit. Auch beim Waschmittel braucht man nicht jede Woche eine neue Packung. In den USA benutzen die meisten Nutzer den Dash-Button im Schnitt 1x in 2 Monaten.

Man muss bedenken, dass man jeden Button nicht individualisieren kann, sondern nur das Produkt bestellen kann, welches auf dem Button aufgedruckt ist. Wenn man für jedes Produkt einen Button kaufen muss, ist es schon leicht idiotisch. Ich hänge auch keine 5 Buttons ins Bad, weil es doof aussieht.

Aber?

„Er baut eine riesige Hürde zwischen Onlinehändler und Kunde ab. Dieser muss nicht mehr zu Smartphone, Tablet oder PC greifen und sich einloggen, um einzukaufen.“ Man legt durch Drücken des Button ein Produkt in den Warenkorb, dessen Preis man erst nach der Bestellung erfährt. So könnte Amazon auf der einen Seite die Preise deutlich – im Vergleich zum Handel – anziehen. Auch kann man schnell den Überblick verlieren, wenn man seine Frau kurz vorher noch zum einkaufen schickt.
Mit einem festverbauten Akku (soll fast lebenslang halten) und der fehlenden Möglichkeit zur Individualisierung, finde ich das Teil einfach nur unnötig.

-> Bestelle dir jetzt deinen auf Amazon! <-

Wie sieht du das ? Hast du dir ein Dash-Button bestellt? 

Durex Dash Button

Price: EUR 4,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 4,99

  • Georg S.

    5. September 2016 #1 Author

    Was ist denn das für ein Quatsch? Da bestellt man also ohne den Preis zu sehen der auch nicht vorher für einen bestimmten Zeitraum über ein Abbo festgelegt wurde? Und dann sieht der Knopf auch doof aus. Außerdem wie zuverlässig ist das wenn z.B. der WLAN Empfang im Keller schwach ist? Dann muss man ja sowie die Bestellbestätigung am PC, Tablet oder Smartphone prüfen. Was ich mir noch vorstellen könnte wären NFC Sticker und eine App auf Smartphone oder SmartWatch aber auch das würde ich wahrscheinlich nicht nutzen.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.