Samsung Galaxy Note 7: Austausch direkt an der Haustüre Samsung Galaxy Note 7: Austausch direkt an der Haustüre
Samsung bietet im Austauschprogramm beim Galaxy Note 7 einen neuen Weg an: Austausch direkt an der Haustüre durch den Postboten Seit dem 19. September... Samsung Galaxy Note 7: Austausch direkt an der Haustüre

Samsung bietet im Austauschprogramm beim Galaxy Note 7 einen neuen Weg an: Austausch direkt an der Haustüre durch den Postboten

Seit dem 19. September läuft das strenge Austauschprogramm, um Geräte mit einem defekten Akkus schnellstmöglich auszutauschen. Überwiegend sind das Geräte, die über die Vorbestelleraktion ausgeliefert wurden. Nun soll es nicht mehr nötig sein, das Gerät zu Samsung zu senden. Bislang war es ja so, dass Samsung das Gerät erst zu sich schicken lässt und dann das Ersatzgerät zum Kunden schickt. Nur 1&1 lies zuerst das Austauschgerät zum Kunden, erst dann sollte das defekte Gerät zu Samsung gesandt werden.

Kurz nachdem DHL nun verkündete, dass man keine Galaxy Note 7 mehr – aus verständlichen Gründen – transportieren möchte, ruderte Samsung zurück. Nun tauscht Samsung Geräte direkt aus der Haustüre der Kunden um.

Jetzt zum Austausch registrieren und neues Gerät an der Haustüre tauschen

Wer sein Samsung Galaxy Note 7 immer noch nicht ausgetauscht hat, sollte möglich schnell, sein Gerät über Samsung registrieren und austauschen lassen. Weitere Informationen zum konkreten Ablauf, gibt es auf dieser Samsung Sonderseite zum Samsung Galaxy Note 7 Austauschprogramm. Wenn du das Webformular verwenden möchtest, achte auf den Betreff: „Galaxy Note7 Austausch“

Galaxy Note7 Exchange Programme

Wenn Geräte vom Austauschprogramm betroffen sind, wird ein Hinweis auf dem Display angezeigt. Hier steht klar und deutlich, dass man das Gerät sofort auszuschalten und umzutauschen hat. Außerdem werden die Akkus der Geräte auf 60 Prozent der Leistung beschränkt. Als Sicherheitsvorkehrung versteht sich. Bei Geräten, die schon ausgetauscht wurde, leuchtet nun der Akku in all seinen Anzeigen grün statt weiß.

via AAS

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.