Mi VR Play: Xiaomis erste VR Brille im Test Mi VR Play: Xiaomis erste VR Brille im Test
Xiaomi ist ein interessanter Hersteller, der neben hochwertigen Smartphones und Armbändern, nun auch mit der Mi VR Play eine eigene VR Brille ins Game... Mi VR Play: Xiaomis erste VR Brille im Test

Xiaomi ist ein interessanter Hersteller, der neben hochwertigen Smartphones und Armbändern, nun auch mit der Mi VR Play eine eigene VR Brille ins Game bringt.

Mit der neuen Mi Vr Play bringt Xiaomi nun seine erste VR Brille, für eine Vielzahl von Geräten. Damit greift man indirekt den Marktführer Samsung an, dessen Produkte sich nur für einige Geräte eignen. Auch hier legt man das Smartphone in die Brille und schaut durch zwei Linsen – eine für jedes Auge. So entsteht dann im Kopf ein 3D Bild. Wenn man den Kopf dreht oder neigt, wird der Blickwinkel aufgrund der 360 Grad Videos entsprechend geändert. So entsteht das Gefühl man sieht sich nicht nur einen Film ein, sondern kann direkt eingreifen.

xiaomi-mi-vr-play-test-3

Lieferumfang
  • Mi VR Play
  • Kopfgurt

xiaomi-mi-vr-play-test-5

Doch was macht die Mi VR Play anders?

Während die versammelte Konkurrenz auf Plastikgehäuse setzt, geht Xiaomi hier einen anderen Weg. So setzt man beim Material auf Elasthan (Lycra) – welches stabil, aber trotzdem flexibel und weich ist. Man kann es in etwa mit weichem Karton vergleichen. Die leichte Silk-Touch-Oberfläche fühlt sich gut an und polstern das Smartphone ganz ordentlich. Durch den mitgelieferten Halte- oder Kopfgurt befestigt man das Gerät am Kopf. Mit einem Klettverschluss-ähnlichen Band kann man es stufenlos enger oder auch weiter ziehen. So wird das Gehäuse nicht unnötig schwer, nach einer gewissen Zeit fällt es gar nicht mehr im Gesicht auf. Genauer gesagt wiegt die ganze Konstruktion nur 209g und ist damit sehr leicht.

xiaomi-mi-vr-play-test-4

Jetzt zu einem Punkt, den hatte ich anfangs etwas kurios gefunden, aber mit der Zeit lieben gelernt habe. Befestigt wird das eigene Smartphone wie auch bei anderen VR Brillen vorne. Aber mit einem Reißverschluss. So kann man schnell und einfach das Smartphone einlegen. Auf der Vorderseite ist links und rechts ein offenes Stück. So bekommt man die Hitzeentwicklung bei der „anstrengenden Arbeit“ in den Griff und leitet sie entsprechend nach Außen ab. Optisch mag es beim iPhone ganz gut aussehen, bei anderen Modellen wie das Galaxy S7 aber eher weniger.

xiaomi-mi-vr-play-test-1

Die eingelassenen beschichteten, asphärischen Linsen sind perfekt auf den Augenabstand und auf das eingelegte Smartphone ausgerichtet. Zumindest wenn man keine Brille oder Kontaktlinsen benötigt – man kann eine Linsenkorrektur leider vornehmen. Trotz der recht kleinen Linsen sieht man jeden Pixel auf dem Display ganz deutlich. Bei Geräten mit einem sehr hochauflösenden Display sieht es deutlich hübscher aus, als auf Geräten mit einer geringen Auflösung. Von der Festigkeit der Linsen sowie Qualität, gibt es von mir volle Punkte.

xiaomi-mi-vr-play-test-2

Die Mi VR Play ist mit vielen VR Apps kompatibel, dank des eingebauten Kippschalters auf der Oberseite auch bei der Steuerung.  Gleich zwei Apps empfiehlt der Hersteller in seinem beigelegten Beiblatt. Leider sind beide auf Chinesisch und für uns nicht verständlich – aber irgendwie kann man sie schon ans laufen bekommen. Wenn sich ein 360 Grad Video (auch auf YouTube) ansieht, dann kann die VR Play seine volle Leistung ausspielen. Sieht großartig aus

Sonstiges

Ich habe die Brille in Schwarz getestet, laut Xiaomi gibt es die Bille aber noch in folgenden Farben: Denim, Floral, Leopard, Lotus, Night Sky und für die Freunde von Tarnfarben in Camo

xiaomi-mi-vr-play3

Fazit der Mi VR Play: 

Aufgrund der tollen Leistung und des niedrigen Preises von weniger als 15 Euro kann man hier eine Kaufempfehlung aussprechen. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass man die Xiaomi „MI VR Play“ VR Brille nicht einfach bei Amazon bestellen kann, sondern nur über Händler wie Gearbest möglich ist. Dazu müssen noch Steuern sowie Versand gerechnet werden. Dennoch ein Schnäppchen und eine Kaufempfehlung.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.