Galaxy Note 7: Marktstart wegen explodierender Akkus verschoben Galaxy Note 7: Marktstart wegen explodierender Akkus verschoben
Samsung muss den Marktstart des Galaxy Note 7 nach explodierenden Akkus verschieben – eine Rückrufaktion steht sogar schon in den Startlöchern. Das ist doch... Galaxy Note 7: Marktstart wegen explodierender Akkus verschoben

Samsung muss den Marktstart des Galaxy Note 7 nach explodierenden Akkus verschieben – eine Rückrufaktion steht sogar schon in den Startlöchern.

Das ist doch mal ein Marktstart wie er auf jeden Fall nicht stattfinden soll. Kurz bevor der offizielle Marktstart bevor stand, rudern die Koreaner nun zurück. Der Grund hierfür sollen explodierende Akkus sein. Jap, richtig gehört, die Akkus sollen sich von alleine entzünden.

Jetzt sollten alle, die ihre Geräte bereits vorbestellt oder bereits schon erhalten haben, die Augen und vor allem die Ohren aufsperren. Sonst könnte folgendes passieren:

Galaxy Note-7-Exploding-Battery

Laut Samsung Deutschland sollen offenbar immer noch Geräte unterwegs sein, man kümmert sich nicht um die Kunden. So werden bereits verschickte Galaxy Note 7 weiterhin verkauft, auch die bereits an den Handel ausgelieferten Geräte sollen weiterhin verkauft werden. Es klingt zu absurd um wahr zu sein.

Im Netz sind immer mehr Berichte zu explodieren Akkus aufgetaucht, Samsung hat am Abend entsprechend drauf reagiert:

Marktstart des Galaxy Note 7 verschoben, doch was passiert mit bereits ausgelieferten Geräten?

Bei uns sollte zwar erst der Marktstart erst mit dem morgigen Tage erfolgen, in Taiwan wurden bereits schon 400.000 Einheiten vom Samsung Galaxy Note 7 verkauft. Auch hierzulande sollen bereits diverse Geräte ausgeliefert worden sein.

Man kann für Samsung nur hoffen, dass alle bereits verschickten und ausgelieferten Galaxy Note 7 zurück zum Hersteller geschickt werden. Nicht, dass noch etwas passiert. Samsung hat in der Zwischenzeit über den Koreaherald angekündigt, dass man nicht nur die Akkus, sondern die kompletten Geräte austauscht. Die Gefahr ist offenbar zu hoch.

Was bei dem obigen Bild etwas absurd ist: Es wird ein weißes Ladekabel zum laden genutzt. Samsung legt aber ein schwarzes Ladegerät bei. Wurde hier ein nicht zertifiziertes Gerät benutzt oder war ein defekter Akku die Ursache? Samsung schweigt.

An alle Galaxy Note 7 Besitzer nun der Appell: Nutzt Original-Zubehör, redet mit dem Händler und nutzt die Chance zum Austausch.

via allaboutsamsung, Mobiflip

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.