Mobile Website Speed Testing Tool: Ist deine Seite für mobile Geräte optimiert? Mobile Website Speed Testing Tool: Ist deine Seite für mobile Geräte optimiert?
Google hat zum Wochenende hin ein neues Tool für Webmaster veröffentlicht, mit dem man seine Webseite noch besser optimieren kann. Mittlerweile nutzen immer mehr... Mobile Website Speed Testing Tool: Ist deine Seite für mobile Geräte optimiert?

Google hat zum Wochenende hin ein neues Tool für Webmaster veröffentlicht, mit dem man seine Webseite noch besser optimieren kann.

Mittlerweile nutzen immer mehr Nutzer Smartphone und damit auch kleine Bildschirme zum Anzeigen von Webseiten. Daher muss mann immer darauf achten, dass die Webseite sowie die Inhalte nicht nur für den Desktop, sondern auch für mobile Geräte optimiert sind. Natürlich kann man seine eigene Webseite nicht unbedingt für alle erdenklichen Display Auflösungen optimieren, daher sollte auf zwingend darauf achten, dass die eingesetzten Themes responsive sind und einem dem Großteil der Arbeit abnehmen.

Google hat schon seit Jahren das PageSpeed Insights + Mobile friendly, mit dem man viele Informationen und vor allem Verbesserungsvorschläge zur Webseite bekommt. Gerade im mobilen Bereich haben uns die Tools aber nicht wirklich geholfen. Genau hier setzt das das neue Mobile Website Speed Testing Tool an, das nun ein Ranking in den drei Kategorien „Mobile Friedliness“, „Mobile Speed“ und „Desktop Speed“ anzeigt.

testmysite-google-1

Sollten hier rote Zahlen angezeigt werden, besteht Nachholbedarf, gelbe Zahlen kann man vernachlässigen und bei Grünen ist alles im grünen Bereich. Auch zeigt das Tool wertvolle Informationen an wie man das beheben kann, einen direkten Code-Vorschlag gibt es aber leider nicht.

testmysite-google-2

Das neue Tool eignet sich also perfekt dafür, die eigenen Webseite für mobile Geräte anzupassen und eine Bewertung auf die Schnelle zubekommen. So verhilfst du deiner Webseite zu einer besseren Qualität und Geschwindigkeit, was Google gerne mit einer besseren Platzierung belohnt.

PS: Ich muss laut dem Tool wohl an meiner Seite v-i-t-t-i.de arbeiten..

  • Herr U. aus L.

    6. Juni 2016 #1 Author

    Hi Dennis,

    tjoar, was da zu beheben ist, wird ja ziemlich klar aufgezeigt. Aber sind wir mal ehrlich: Man kann es auch übertreiben. Wichtig ist doch die Komprimierung und das Browser Caching. Die Links, die das Rendern blockieren, kannst du gar nicht sauber korrigieren, soweit ich weiß. Das ist wohl eine Eigenart von WordPress. Und so lang du dich nicht auf einem riesigen Server für dich allein befindest, der noch dazu direkt mit Glasfaser am DE-CIX angebaut ist, kannst du auch nicht allzu viel wegen der Server-Antwortzeit tun.

    Grüße,
    Henning

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.