Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 als 2016er Version vorgestellt Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 als 2016er Version vorgestellt
Ohne großes Tam Tam und nur per Pressemitteilung hat Samsung das neue Galaxy A3 2016 sowie das Galaxy A5 2016 vorgestellt Lange Zeit war... Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 als 2016er Version vorgestellt

Ohne großes Tam Tam und nur per Pressemitteilung hat Samsung das neue Galaxy A3 2016 sowie das Galaxy A5 2016 vorgestellt


Lange Zeit war es ruhig, was Produktvorstellungen aus dem Hause Samsung anging, doch nun scheint man erneut anzugreifen. So hat man heute gleich zwei neue Modelle vorgestellt, die man nach dem Weihnachtsgeschäft im Handel sehen wird. Hierbei handelt es sich wieder um ein Einsteiger-Modell und ein höhenwertiges Mittelklasse Modell für den unteren Preisbereich.

Starten wir mal mit dem neuen Samsung A3, dass mit einem 4,7 Zoll großen Display ausgestattet und mit 1280×720 Pixeln auflöst. Ausgestattet ist es mit dem neuen Exynos 7578, also einem Quad Core Prozessor mit 1,5 Ghz sowie 1,5 GB Arbeitsspeicher. Beim Speicher setzt man auf 16 GB internen Speicher, der sich über eine microSD Karte auf bis zu 128 GB erweisen lässt.

Der Akku ist festverbaut, dafür Schnellladefähig und mit 2300 mAh ausgestattet. Bei der 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite verzichtet man leider auf einen optischen Bildstabilisator. Auf der Vorderseite wurde eine mit 5 Megapixeln verbaut Erhältlich wird das Teil in den Farben Schwarz, Gold und Weiß für eine UVP von 329 Euro in den Handel kommen. Der Strassenpreis wird sich relativ schnell bei ca 280 Euro einpendeln.

GalaxyA5_2016

Weiter geht es mit dem neuem Samsung Galaxy A5 2016. Hier setzt man auf ein 5,2 Zoll großes Super AMOLED Display mit einer FullHD Auflösung sowie einem Octa-Core Exnyos 7580 mit 1,6 Ghz sowie 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Auch hier lassen sich microSD Karten mit bis zu 128 GB hineinschieben und so den Speicher erweitern. Anders als beim kleineren Modell, setzt man hier auf eine 13 Megapixel Kamera mit optischen Bildstabilisator sowie eine 5 Megapixel Kamera auf der Front.

Beim neuen Samsung Galaxy A5 2016 setzt man auf einen 2900 mAh großen Akku, der zwar nicht auswechselbar ist, dafür aber Schnellladefähig ist. Als Highlight hat man hier schon einen Fingerabdrucksensor verbaut. Das ganze ist natürlich nicht unbedingt günstig, aber auch nicht wirklich teuer. So soll man das neue A5 2016 schon für eine UVP von 429 Euro bekommen. Ich rechne schon mit einem baldigen Strassenpreis von 350 Euro.

Ich finde gerade das neue Samsung Galaxy A5 2016 recht ansprechend und auch recht günstig, zumindest für die Technik die dort verbaut wurde. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Samsung nun eher im Mittelklassebereich angreifen möchte.. Tolle Teile, oder eher nicht?

Quelle: Samsung Pressemitteilung

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.