eSIM kommt ab 2016: Das müsst ihr wissen eSIM kommt ab 2016: Das müsst ihr wissen
Bekanntlich gehört ja in dieses Handy eine SIM-Karte, dabei spielt es kein Rolle ob es sich hierbei um eine Vertragskarte oder eine Prepaid-Karte handelt.... eSIM kommt ab 2016: Das müsst ihr wissen

Bekanntlich gehört ja in dieses Handy eine SIM-Karte, dabei spielt es kein Rolle ob es sich hierbei um eine Vertragskarte oder eine Prepaid-Karte handelt. SIM ist bekanntlich SIM – nicht ganz. Ab 2016 kommt die eingebaute eSIM und das solltet ihr wissen.


Ab 2016 wollen diverse Netzbetreiber und Hersteller damit anfangen die neue eSIM Karten zu verbauen, die der Nutzer nicht mehr wechseln kann, weil sie fest im Gerät verbaut ist. Zwar wird der Durchbruch eh erst 2017 erwartet, allerdings wird man schon im kommenden Jahr damit konfrontiert. Doch genug geredet, was ändern sich genau:

Was ist diese eSIM genau und was kann sie?

Bei der eSIM handelt es sich um eine eingebaute, erstmal noch leere SIM Karte, die von einem Netzprovider mit den eigenen Daten beschrieben werden kann. Analog kann man es mit leere CDs vergleichen, die dann später mit Daten beschrieben werden. Will man seinen Anbieter wechseln, muss man nicht mehr eine andere SIM Karte einlegen, sondern kann sie direkt vom Handy aus auswählen. Die genauen Vorgänge sollen aber noch entwickelt werden.

Für welche Geräte braucht man die die neue eSIM?

Bei den bisherigen SIM Karten steckte im Regelfall immer der Netzbetreiber wie zb die Telekom dahinter und war eigentlich nur für Smartphones und Telefone gedacht. Bei der neue eSIM möchte man aber auch Haushaltsgeräte, Fitness-Armbänder, Kameras, Computer und weitere elektronischer Geräte vernetzen. Später sollen noch Autos, Kleidung und Spielzug hinzu kommen.

Wie kann man Geräte zum bisherigen Vertrag dazu buchen?

Ganz einfach, viel einfacher als bisher. Wer sich zb einen neuen Computer kauft und diesen in seinem Vertrag nutzen möchte, kann diesen zb ganz einfach in seinen Vertrag bringen. Dazu muss man nur mit dem schon verknüpften Smartphone den Strichcode auf der Verpackung des Computers oder Tablets abscannen und schon wird das Zusatzgerät mit dem bestehenden Vertrag verknüpft.

Welchen Vorteil haben die Kunden mit der eSIM?

Mit dem ganzen neuen Tamtam wird natürlich auch die Konkurrenz zwischen den einzelnen Unternehmen größer, weil man so schwieriger an neue Kunden kommen, weil die Kunden alles direkt auf den Geräten erledigen können. Man könnte jetzt auch mit dem Gedanken spielen, dass die Tarife günstiger werden, weil die Firmen so größere und vor allem Pakete verkaufen können. Doch was die Vorteile oder auch Nachteile angeht, so muss man sich noch ein bisschen gedulden.

Mal sehen, was 2016 so bringt und welche Unternehmen und vor allem auch Hersteller auf die neue eSIM setzen. Sobald es hierzu Informationen gibt, werde ich euch sie mitteilen. Freut ihr euch schon auf die neue eSIM oder nicht?


No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.