Telekom: eSIM soll 2016 kommen – So funktioniert die neue embedded SIM Telekom: eSIM soll 2016 kommen – So funktioniert die neue embedded SIM
Die Telekom will schon im kommenden Jahr die neue eSIM einführen, die Masseneinführung soll 2017 erfolgen. Am Wochenende hat die Telekom einige interessante Sätze... Telekom: eSIM soll 2016 kommen – So funktioniert die neue embedded SIM

Die Telekom will schon im kommenden Jahr die neue eSIM einführen, die Masseneinführung soll 2017 erfolgen.


Am Wochenende hat die Telekom einige interessante Sätze zur neue eSIM, also der neuen embedded SIM, los gelassen und den Start nun eingeläutet. Erste Geräte sollen schon in den kommenden Monaten im Jahr 2016 vorgestellt werden, die sich dann je nach Tarif und Anbieter flexibel bespielen lässt. So muss man nicht mehr die SIM Karte wechseln, wenn man jetzt ins Ausland geht oder einen Prepaid Tarif nutzen möchte.

Man wählt einfach übers Menü einen Tarif und Anbieter aus und fertig. Weitere Geräte wie zb ein Tablet können auch über einen Anbieter aktiviert werden, in dem man einen QR Code abscannt und somit aktiviert wird. Dabei soll es auch möglich sein, recht schnell und simpel den Anbieter zu wechseln. Die Telekom erklärt das ganze nochmal recht simpel.

Was derzeit noch fehlt, ist ein gemeinsamer Standard für eSIM Karten – daran arbeiten bereits diverse Netzbetreiber, SIM Karten Hersteller sowie die ganzen Gerätehersteller. Auf kurz oder lang wird man davon ausgehen, dass Qualcomm den neuen eSIM Chipsatz direkt ins Mainboard integriert. Ich bin gespannt, wann die ersten Geräte mit der neuen eSIM kommen und welche Tarife hier zu den „neuen“ gehören werden. Man rechnet mit der Verabschiedung des neuen Standard schon im März 2016, der globale Rollout mit neuen Geräten soll wenige Monate danach geschehen. Es auf jeden Fall interessant!

via Mobilfunk-Talk Danke Mike!

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.