WhatsApp SIM: Gratis-Flat wird gestrichen – Kostenpflichtige Optionen ein Muss WhatsApp SIM: Gratis-Flat wird gestrichen – Kostenpflichtige Optionen ein Muss
Die WhatsApp SIM bekommt ab heute einen ordentlichen Hammer vor den Latz geknallt und könnt so für viele Negativ-Schlagzeilen sorgen. Letztes Jahr ging die... WhatsApp SIM: Gratis-Flat wird gestrichen – Kostenpflichtige Optionen ein Muss

Die WhatsApp SIM bekommt ab heute einen ordentlichen Hammer vor den Latz geknallt und könnt so für viele Negativ-Schlagzeilen sorgen.

Letztes Jahr ging die WhatsApp SIM im Netz von E-Plus an den Start und wollte Nutzer mit einer kostenlosen Option zu überzeugen, dass man WhatsApp komplett kostenlos und ohne weitere Bedingungen benutzen kann. Hierzu standen 1000 MB zur normalen WhatsApp Nutzung für Textnachrichten, Videos, Bildern und Co zur Verfügung. Wenn man normale Telefonate, SMS oder auch nur das normale Internet benutzen wollte, hat dafür – wie bei jeder normalen SIM-Karte – Geld bezahlen müssen. Es war ja nur die Nutzung von WhatsApp frei.

Mit einer Sache haben die Netzbetreiber aber nicht gerechnet: Dass WhatsApp wirklich mit der Telefonie-Funktion ernst macht und es von den Nutzern angenommen wird. Nutzer hatten hier 1 GB mit Highspeed zur Verfügung gestellt bekommen, ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen. So entgingen den Firmen nicht nur Kosten für die Internet-Nutzung, sondern auch für die regulären Telefonate. Doch damit ist nun Schluss mit lustig.

Heute gab man bekannt, dass man im Basis-Tarif die WhatsApp-Flat nicht mehr inkludiert und senkt nun bei allen Neukunden die maximale kostenfreie Datennutzung durch WhatsApp auf 10 MB (von 1 GB) so dass man quasi recht schnell gezwungen wird, kostenpflichtig nachzubuchen. Hierzu stehen die flexibel einsetzbaren Optionen “WhatsAll 240” und “WhatsAll 600” bereit. Mit der Option WhatsAll 600 erhält man 180 MB Highspeed-Messaging-Datenvolumen, mit WhatsAll 240 sogar nur 60 MB. Telefonate sind im gedrosselten Zustand mit 56 Kbits im übrigen alles andere als angenehm und faktisch nicht möglich – lustig wa?

Ich sehe das nun als reine Abzocke, weil die Netzbetreiber nicht damit gerechnet habe, dass WhatsApp wirklich die Telefonie-Funktion freigeschalten hat und es von den Nutzern wirklich so akzeptiert wird, dass sie oft und gerne über WhatsApp telefonieren. Die neue Option gelten im übrigen nur für Neukunden, Bestandskunden bekommen weiterhin ihr kostenloses Gigabyte, welches man für alles Nutzen kann, was auch nur im geringsten mit WhatsApp zu tun hat.

via Mobilfunk-talk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.