PayPal.Me geht an den Start: Einfach Geld an Freunde und Bekannte überweisen PayPal.Me geht an den Start: Einfach Geld an Freunde und Bekannte überweisen
PayPal hat jeder, kennt jeder und nutzt wahrscheinlich auch jeder. Doch kennt ihr auch den neuen PayPal.Me Dienst? Mit dem neuen Dienst ist es... PayPal.Me geht an den Start: Einfach Geld an Freunde und Bekannte überweisen

PayPal hat jeder, kennt jeder und nutzt wahrscheinlich auch jeder. Doch kennt ihr auch den neuen PayPal.Me Dienst?

Mit dem neuen Dienst ist es möglich „persönliche Zahlungen“ zu empfangen und um Freunde und Bekannten das schnelle Bezahlen von Rechnungen, das Einsammeln von Geld oder auch anderen Kleinbeträgen zu ermöglichen. Hierzu klickt man den Link an, tippt kurz den Betrag an und schwups kann man schnell und einfach Geld versenden. Das funktioniert ohne Gebühren für beide Seiten und ist auch optional mit Käuferschutz möglich.

Jeder Nutzer kann Hier seinen ganz persönlichen Link sichern, um so persönliche Zahlungen zu empfangen. Ich denke, gerade im Bereich der „Microzahlungen“ um einfach mal Danke zu sagen, wird sich der Dienst durchsetzen. Wer Mir einen kleinen Gefallen tun möchte, kann unter diesem Link www.paypal.me/kaufen eine kleine Spende zukommen lassen. Wobei, man sollte diesen Zahlungen nur für Freunde und Familie nutzen.. Wir sind doch Freunde, oder ? *Zwinker*

paypal-zahlungen-freunde

PS: Michael hat sich den Link paypal.me/Imprint und Mike geht sogar noch einen Schritt weiter und hat sich paypal.me/Help gesichert.. Lustig ist das schon, mal schauen wie lange diese Fantasienamen noch verfügbar sind. Nicht, dass noch alle PayPal Konten komplett gesperrt werden..

Habt ihr, euren persönlichen PayPal.ME Link schon eingerichtet? Welchen Namen habt ihr gewählt?

Danke Michael via engadget

  • Willy

    3. September 2015 #5 Author

    Ich bin mir nicht sicher ob ich wirklich meinen Klarnamen + Wohnort bei dem „Angebot“ ausgewiesen haben möchte.

    Alle reden über Datenschutz und Privatsphärenschutz und dann haut Paypal so ein Ding raus. Klar muss ich irgendwie rausbekommen wem ich wirklich die Kohle sende, aber so?

    Von daher für mich völlig uninteressant.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.