Samsung: Neue Akkutechnologie aus Silizium-Kathode und Graphen könnte Durchbruch bringen Samsung: Neue Akkutechnologie aus Silizium-Kathode und Graphen könnte Durchbruch bringen
Wenn mich eine Sache an den aktuellen Smartphone-Modellen so richtig stört, dann ist es der mickrige Akku, der bei voller Nutzung nicht mal einen... Samsung: Neue Akkutechnologie aus Silizium-Kathode und Graphen könnte Durchbruch bringen

Wenn mich eine Sache an den aktuellen Smartphone-Modellen so richtig stört, dann ist es der mickrige Akku, der bei voller Nutzung nicht mal einen Tag durchhält – ganz gleich welcher Hersteller.

Laut aktuellen koreanischen berichten soll Samsung nun einen Trumpf in der Hand haben, der wohl erst in ca 5 Jahren in den ersten Modellen erscheinen wird. Der Bericht spricht ein einem neuartigen Material, welches vereinfacht gesagt aus einer leicht veränderten Silizium-Kathode der Lithium Ionen Batterie besteht und nun mit einer Graphen-Schicht überzogen wurde. So würde man zum einem die Haltbarkeit sowie die Kapazität deutlich vergrößern. Dies hätte für den Kunden den Vorteil, dass der Akku deutlich länger durchhält und man nicht jedes Jahr einen Ersatz-Akku kaufen muss, weil die Laufzeit in den Keller geht.

Nimmt man sich mal die Akkus der letzten Jahren vor, so sieht man, dass sich in den letzten 20 Jahren nicht wirklich getan hat und man immer noch auf die Lithium-Batterie setzt, die schon seit Jahren in ihrem Grundschema nicht verändert wurde. Mit dem neuen Material könnte man hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ich würde mich zwar sehr über diesen Schritt freuen, wenn ich mir allerdings die technischen Daten der Modelle von vor 5 Jahren und die derzeitigen ansehe, so habe ich Bedenken, ob eine Verdoppelung der Kapazität wirklich ausreicht, oder ob wir wesentlich mehr Leistung benötigen.

Eine Verdoppelung der Akkukapazitäten sowie der Haltbarkeit würden mich sehr freuen, mal sehen wann diese Graphen-Technologie zum ersten Mal eingesetzt wird.

via Mobilfunk-Talk

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.