O2 und E-Plus: Trotz Zusammenschluss werden Gespräche und SMS weiterhin getrennt berechnet O2 und E-Plus: Trotz Zusammenschluss werden Gespräche und SMS weiterhin getrennt berechnet
Zwei Netze sind besser als Eins.. So bewirbt aktuell o2 die Zusammenlegung von den beiden Netzen von o2 und E-Plus. Doch habt ihr wirklich... O2 und E-Plus: Trotz Zusammenschluss werden Gespräche und SMS weiterhin getrennt berechnet

Zwei Netze sind besser als Eins.. So bewirbt aktuell o2 die Zusammenlegung von den beiden Netzen von o2 und E-Plus. Doch habt ihr wirklich mal die Bedingungen gelesen, was diese Zusammenlegung genau für euch bedeutet und was die Vorteile sind? Nein? Dann haltet euch mal fest.

Die Zusammenlegung von o2 und EPlus ist ja zwischenzeitlich durch und ich habe hier und hier was dazu geschrieben, doch als ich gestern Abend die Wiederholung der Formel E angesehen habe, habe ich mir ganz einfach mal das Kleingedruckte in der Werbung durchgelesen – da hat mich grad der Schlag getroffen. Vor wenigen Tagen sind auch die letzten Kunden benachrichtigt worden, dass sie als o2-Kunde das E-Plus-Netz nutzen können, wenn das andere Netz stärker ist. Sprich ihr seid o2 Kunde und habt kein Netz, dann switcht ihr ins E-Plus Netz und könnt so weiter surfen. Andersrum , also als E-Plus Kunde das o2-Netz nutzen, ist es im übrigen nicht möglich. So die Theorie. Jedoch gibt es sehr viele Geräte die Probleme mit der Umstellung haben und man hierfür die Datenroaming-Option aktivieren muss, die insbesondere in Grenznähe vorsichtig genutzt werden muss

Doch nicht nur bei den Daten, sondern auch bei der Telefonie kann die Kostenfalle zuschlagen. So ließt man im Kleingedruckten:

  • SMS und Gespräche zu Kunden im jeweils anderen Netz (von o2 zu E+ – Anmerkung von Dennis) sind weiterhin Gespräche/SMS in ein anderes Mobilfunknetz, deren Berechnung sich nach dem jeweiligen Tarif richtet. – o2.de
  • Kann ich jetzt kostenlos zwischen o2 und E-Plus telefonieren? Alle bestehenden Verträge und die darin enthaltenen Konditionen bleiben in ihrer Form gültig. (…) Radikale Veränderungen wird es für die Kunden beider Unternehmen nicht geben… – eplus.de

Genau. Trotz der Zusammenlegung werden SMS und Gespräche von o2 zu E-Plus oder von E-Plus zu o2 separat abgerechnet, als wären es zwei getrennte Netze. Wer also eine o2-Flat hat, kann diese nicht für Gespräche zu Aldi Talk oder E-Plus Kunden nutzen, obwohl es so in der Werbung so suggeriert wird. Besonders interessant ist die Berechnung dann, wenn man mit einer o2-Karte sich im E+ Netz befindet und jemand mit einer E+-Nummer anruft und hierfür separat bezahlen darf – Begründung: Der Angerufene befindet sich im anderen Netz (in dem man sich aber gerade auch befindet). Wer also keine Flatrate in alle Netze besitzt bezahlt ganz normal jede Minute als wäre es ein anderes Netz.

Ich finde o2 spielt hier ganz klar mit dem Feuer und verarscht hier Kunden ganz direkt, da 1.) nicht alle Kunden das National-Roaming Nutzen können (Nur o2 Kunden profitieren, E-Plus Kunden nicht!) und 2.) es nicht wie angekündigt „Ein Netz“ wird, sondern weiterhin wie bisher als zwei getrennte Netze abgerechnet werden. Zum Schluss wird nochmal für die Sperrung des Roaming im Ausland eine Gebühr von 5 Euro über die Hotline verlangt, wenn man das Nationale Roaming nutzen möchte und sich das eigene Gerät sich querstellt und man die Datenroaming-Option aktivieren muss – zur eigenen Sicherheit..

So was muss nicht sein und verursacht nur Probleme für Kunden in beiden Netzen – oder wie seht ihr das?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.