OnePlus veröffentlicht OxygenOS – Trotz Verspätung immer noch nicht fertig OnePlus veröffentlicht OxygenOS – Trotz Verspätung immer noch nicht fertig
OnePlus hat endlich die Katze aus dem Sack gelassen und Oxygen OS veröffentlicht. Doch so wirklich fertig scheint sie immer noch nicht zu sein.... OnePlus veröffentlicht OxygenOS – Trotz Verspätung immer noch nicht fertig

OnePlus hat endlich die Katze aus dem Sack gelassen und Oxygen OS veröffentlicht. Doch so wirklich fertig scheint sie immer noch nicht zu sein.

OxygenOS ist die erste Firmware aus dem Hause OnePlus für das One, welche heute mit knapp dreimonatige Verspätung endlich veröffentlicht wurde. Wer auf die neue Oxygen Firmware setzen möchte, findet hier eine Anleitung wie man sie sich direkt herunterladen und installieren kann. Allerdings solltet ihr vorher eure Daten sichern, denn für eine Datensicherung kann ich keine Haftung übernehmen. Das Flashen an sich ist nicht nur was für Vollprofis, sondern auch für weniger technisch versierte Leute.

Wer diese Firmware lieber mal zu Testzwecken ausprobieren möchte, sei auch gesagt, dass man nach der Installation von OxygenOS wieder jederzeit zu CyanogenMod 11s wechseln kann. Man muss sich nicht auf Dauer auf die Eigenentwicklung festnageln.

Ich sage aber dazu, dass OxygenOS derzeit noch einige Probleme, gerade bei der Stabilität hat. Eine vollständige Liste von bekannten Problemen, findet ihr im OnePlus-Forum.

Jetzt OnePlus Zubehör auf Amazon kaufen

PS: Ich warte für meinen Teil auf das neue CyanogenMod 12, das neue OxygenOS behagt mir mal so gar nicht.. Euch?

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.