EU fordert „Freies Roaming an 7 Tagen im Jahr“ – mit 5 Minuten und 10 MB pro Tag EU fordert „Freies Roaming an 7 Tagen im Jahr“ – mit 5 Minuten und 10 MB pro Tag
Die Europäische Union ist immer noch im Jahr 2007, wenn es um mobile europäische Handynutzung geht. Jetzt werden 7 „freie Roaming Tage“ im Jahr... EU fordert „Freies Roaming an 7 Tagen im Jahr“ – mit 5 Minuten und 10 MB pro Tag

Die Europäische Union ist immer noch im Jahr 2007, wenn es um mobile europäische Handynutzung geht. Jetzt werden 7 „freie Roaming Tage“ im Jahr gefordert.

Seit einigen Monaten gelten zwar vergünstigte Tarife innerhalb der EU, jedoch fallen immer noch 23 Cent pro abgehender und 6 Cent pro eingehender Gesprächsminute, 7 Cent pro SMS und 24 Cent pro MB an. Jetzt hat sich die lettische Ratspräsidentschaft einen Vorschlag gemacht, der eine kleine, okay ich muss schon sagen, sehr kleine Flatrate für Nutzer vorschlägt. Nach diesem soll jedem Mensch eine ganze Woche kostenlose Nutzung der Inklusiv-Minuten und das Internet ermöglicht werden – für jeden Nutzer in Europa, ganz gleich aus welchem Land er kommt.

So soll man an 7 Tagen im Jahr 5 Minuten kostenfrei telefonieren können, 5 SMS schreiben und satte 10 Megabyte Datenvolumen zur Verfügung haben ohne Extrakosten bezahlen zu müssen. Ich muss mir ehrlich gesagt das Lachen verkneifen, denn das kann man wirklich keine Flatrate nennen und Spaß macht das so sicherlich auch nicht, wenn man nach 2 Minuten Nutzung schon wieder bezahlen darf.

Viel besser finde ich da die aktuelle Obergrenze von Auslands-Datenverbindungen, die derzeit bei 59,90 Euro liegt und danach keine weitere Kosten anfallen. Eine Öffnung wird erst dann stattgegeben, wenn der Nutzer explizit zustimmt und Mehrkosten keine Rolle mehr spielen. Die 7-Tages-Regel sieht außerdem vor, dass der Nutzer besser und vor allem detaillierter über Kosten und Gebühren aufgeklärt werden muss, bevor er das Internet und die Telefonie in Anspruch nehmen kann.

Ob dieser Vorschlag angenommen wird, wird erst noch entschieden, Plänen zufolge sollen diese Regelungen frühestens 2018 in den Live-Betrieb geschalten werden. Mal sehen, wie sich die ganze Roaming Geschichte noch entwickelt, derzeit ist es ja noch eine Zumutung…

via Heise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.