HTC One M9 wird im Benchmark deutlich zu heiss HTC One M9 wird im Benchmark deutlich zu heiss
Erster Benchmark zeigt eine sehr deutliche Wärmeentwicklung beim HTC One M9 – zu heiß für die Hände, wenn ihr mich fragt. Das HTC One... HTC One M9 wird im Benchmark deutlich zu heiss

Erster Benchmark zeigt eine sehr deutliche Wärmeentwicklung beim HTC One M9 – zu heiß für die Hände, wenn ihr mich fragt.

Das HTC One M9 ist noch gar nicht im Handel und muss sich schon jetzt so einiges gefallen lassen. Es dreht sich viel um die Kamera, die wohl nicht die optimale Qualität liefern soll weil man noch auf „Beta-Software“ setzt. Ein großer Streitpunkt ist momentan immer noch der Prozessor, der auch unter normaler Last deutlich wärmer sein soll, als es einem lieb ist. Wie kann man jetzt so einen Prozessor ordentlich zusetzen, damit der heißt wird? Genau – Mit einem Benchmark.

Gerade weil der Snapdragon 810 schon in ein paar Geräten zum Einsatz kommt, kann man relativ schnell die Wärmeabgabe vergleichen. So hätten wir auf der einen Seite das LG G Flex 2 sowie das HTC One M9, die deutlich wärmer werden, als die Konkurrenz (welche mit anderen Prozessoren unterwegs sind). Die holländische Webseite Tweakers hat diese beiden Geräte sowie als Referenz das iPhone 6 Plus, das HTC One M8, das Galaxy Note 4 sowie das LG G3 geschnappt und sie verglichen.

Man sollte dazu sagen, dass die Infrarot Kamera nicht unbedingt exakt ist, aber man erkennt schon deutliche Unterschiede bei der Wärmeentwicklung und vor allem beim HTC One M9 sind die 55,4 Grad dann doch schon recht bedenklich, wenn man es länger unter Last in der Hand hält. Mal schauen was HTC noch so alles softwareseitig unternimmt, bis das One M9 zu uns in den Handel kommt.

Via telekom-presse

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.