Apple möchte bald auch Android-Smartphones in Zahlung nehmen Apple möchte bald auch Android-Smartphones in Zahlung nehmen
Apple möchte Android-Geräte in Zahlung nehmen und beim Kauf auf neue iPhones oder neuen Apple Produkten anrechnen. Apple greift immer wieder zu drastischen Maßnahmen,... Apple möchte bald auch Android-Smartphones in Zahlung nehmen

Apple möchte Android-Geräte in Zahlung nehmen und beim Kauf auf neue iPhones oder neuen Apple Produkten anrechnen.

Apple greift immer wieder zu drastischen Maßnahmen, was sie jedoch jetzt aushecken erscheint auf den ersten Blick sehr suspekt. Sie möchten doch allen ernstes (Ja, Sie machen es tatsächlich) Android-Geräte in Zahlung nehmen, damit man sich für ein neues iPhone entscheiden. Dies ist als Kampfansage gegenüber den ganzen Android Herstellern zu werten und man könnte fast meinem, Apple brechen die Verkäufe ein (was natürlich nicht der Fall ist).

Die Apple Store Mitarbeiter sollen außerdem die Kontakte vom alten Gerät auf die neuen iPhone übertragen, die restlichen Daten wie Musik und Bilder müssen jedoch vom neuen Kunden separat übertragen werden. Eigentlich eine recht gute Sache, wenn man bedenkt, dass viele unerfahrene Leute nicht wissen, wie sie diese recht simple Sache anstellen müssen. Das entsprechende Schulungsprogramm für die Mitarbeiter soll bereits vor wenigen Tagen gestartet worden sein.

Wie viel Geld genau Apple für den Eintausch bezahlt, ist derzeit noch bekannt. Apple könnte es sich aber leisten, mehr wie der Durchschnitt auf den üblichen Portalen wie zb Ebay zu bezahlen. Der „Eintauschpreis“ richtet sich nach optischem Zustand und Funktionalität. Man bindet ja schließlich so den Kunden für sein halbes Leben an Apple und das wird dem Unternehmen sicherlich einiges Wert sein.

Wann genau das Eintausch Programm (Tausche Android Smartphone gegen iPhone) in Deutschland an den Start geht, ist derzeit noch unbekannt. Es wird aber sicherlich mit einem Medienecho begleitet, soviel kann ich schon mal voraus sagen.

via Sueddeutsche Danke Döö :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.