Warnung vor „Popcorn Time“ – Abmahnungen in Höhe von 815 Euro werden verschickt Warnung vor „Popcorn Time“ – Abmahnungen in Höhe von 815 Euro werden verschickt
Vor einigen Monaten ging Popcorn Time durch die Medien, doch nun kommen Abmahnungen von jeweils knapp 800 Euro – Löscht die App, falls ihr... Warnung vor „Popcorn Time“ – Abmahnungen in Höhe von 815 Euro werden verschickt

Vor einigen Monaten ging Popcorn Time durch die Medien, doch nun kommen Abmahnungen von jeweils knapp 800 Euro – Löscht die App, falls ihr sie benutzt!

Während die App „Popcorn Time“ noch vor Monaten als Geheimtipp galt, um kostenlos Filme und Fernseh zu schauen, muss man mittlerweile vor ihr warnen. Derzeit sollen sich Filme und Serien – insbesondere „Family Guy“, „Modern Family“ und „Homeland“ – wie blöd „vermehren“ und das ist den Rechteinhabern wie Tele München oder Universum Film ein Dorn im Auge und mahnen ab.

Bei der App handelt es sich im direkten Sinne nämlich um ein BitTorrent-Netzwerk, bei der Nutzer einen Teil des Filmes herunterlädt und es gleichzeitig anderen Nutzern zur Verfügung stellt. Somit hilft ihr dabei unwissentlich mit, den Film oder die Serie weiter zu verbreiten und macht euch damit strafbar – auch wenn es derzeit nicht so kommuniziert wird.

Nun werden Nutzer abgemahnt, der Berliner Rechtsanwalt Johannes von Rüden spricht derzeit von etwa 150 Abmahnungen, die durchschnittlich 815 Euro kosten und gleich eine strafbewehrten Unterlassungserklärung beilegen haben.

Ihr solltet also schnell handeln und die App umgehend löschen, noch bevor es ein Anwalt mitbekommt und ihr euch strafbar macht.

Quelle: Welt, Spiegel

  • MDK

    20. Januar 2015 #1 Author

    ACHTUNG: Im Falle eine Abmahnung, unbedingt folgendes beachten.

    1. Nichts unterschreiben
    2. Nicht selbst Kontakt aufnehmen oder auf Kontakt reagieren
    3. Sofort Anwalt einschalten der darauf spezialisiert ist.
    4. Er setzt ein neues Schriftstück auf das ihr unterschreibt
    5. Ihr müsst keine 800 Euro etc. Zahlen
    6. Auf euch kommen nur Gebühren auf euch zu.

    Ihr müsst dann mit Gebühren zwischen 100 und 300 Euro rechnen.
    Im Schnitt sollten das etwa 150 Euro plus eure Anwaltsgebühren sein.

    Antworten

  • Georg S.

    19. Januar 2015 #2 Author

    Schon vor Monaten musste man vor “Popcorn Time” warnen, jeder vernünftig denkende der etwas von der Technik dahinter versteht weis das mann sich (zumindest in Deutschland) nicht über eine Abmahnung wundern braucht wenn man sich Urheberrechtlich geschütztes Material widerrechtlich mithilfe einer Software beschafft die als Tauschbörse agiert.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.