Google Maps in Version 9.3: Routenpläne können geteilt werden Google Maps in Version 9.3: Routenpläne können geteilt werden
Google Maps hat gestern ein kleines Update bekommen und kann nun auch Routen mit anderen in Version 9.3 teilen. Der Routendienst Google Maps wird... Google Maps in Version 9.3: Routenpläne können geteilt werden

Google Maps hat gestern ein kleines Update bekommen und kann nun auch Routen mit anderen in Version 9.3 teilen.

Der Routendienst Google Maps wird stetig weiterverbessert und auch in Version 9.3 denkt man an die Nutzer, welche nicht direkt am Smartphone sitzen. In der neuen Version 9.3 kann man nun auch die Navi-Ansagen in schriftlicher Form zb als Mail verschicken. Dies ist insbesondere bei kurzen Städten-Routenführungen oder kurzen Wegstrecken genial, bei längeren Fahrten jedoch nicht ausreichend.

Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, die Meldung dass der Standort-Check ohne GPS zu ungenau sei, zu unterdrücken. Endlich, diese Meldung hat mich schon einige Male ziemlich genervt.

Google-Maps-9-3-share-directions-permissions

Google-Maps-Location-Services-prompt

Unter der Haube wurde ebenso neue Sachen gefunden, die schon 2011 im Quelltext gefunden wurde. Man habe auch hier Strings gefunden, die uns die Möglichkeit geben sollen, schon bald an Standort einzuchecken. Im Grunde so ziemlich das gleiche wie es auch bei Fourquare der Fall ist. Weitere Strings sollen auf erweiterte Informationen bei Haltestellen und Geschäften hinweisen.

Bildschirmfoto 2015-01-15 um 11.41.10

Eigentlich sollte das Google Maps Update in Version 9.3 schon auf eurem Gerät installiert sein, bei wem das noch nicht der Fall ist, kann sich hier die entsprechende APK herunterladen und manuell installieren.

Quelle: Androidpolice via Androidauthority

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.