Windows 10: Versucht man sich am Abo-Modell, wird es kostenlos oder kostenpflichtig? Windows 10: Versucht man sich am Abo-Modell, wird es kostenlos oder kostenpflichtig?
Windows 10 soll etwa in einem halben Jahr auf den Markt kommen, doch wie sieht es mit Kosten aus? Zahlt man doch was für... Windows 10: Versucht man sich am Abo-Modell, wird es kostenlos oder kostenpflichtig?

Windows 10 soll etwa in einem halben Jahr auf den Markt kommen, doch wie sieht es mit Kosten aus? Zahlt man doch was für das Betriebssystem oder eher für die Dienste außenrum?

Microsoft ist mit Windows 8 ein neues Preismodell eingegangen, möglichst geringe Einstiegskosten für den Nutzer, um viele neue Nutzer dazu zu bekommen. Doch offenbar kostet das neue Windows 10 deutlich mehr als erwartet und so müsste man es natürlich wieder reinholen. Man werde nun eine andere Möglichkeit finden müssen, um Geld zu erwirtschaften.

Man könnte jedoch auch den Weg von Windows 8.1 folgen und Lizenzen für Tablets, welche unter einen gewissen Größe, Preises oder einer gewissen technischen Ausstattung liegen, kostenlos anzubieten. Für alle Geräte darüber, könnte es anfänglich wenig bis gar nichts kosten. So lief es bisher und war recht erfolgreich.

Oder aber man geht den Weg und bietet es durchgehend kostenlos für alle technischen Geräte an, so dass man das Geld mit den Diensten außenrum wie zb Office und den digitalen Stores erwirtschaftet. So würde man insbesondere Apple direkt angreifen und seine Marktbeherrschende Stellung weiter ausbauen. Man würde so die Dienste mit einer kostenlosen Probezeit anbieten und danach abkassieren. Kurz gesagt: Abo-Modell wie bei Office 365.

Ob Windows 10 nun was kosten wird, oder man sogar einen monatlichen Preis abdrücken muss, ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald sich was tut, werde ich euch natürlich informieren.

via Tabtech

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.