Samsung Gear VR in den USA für 199 Dollar im Handel – benötigt aber ein Galaxy Note 4 Samsung Gear VR in den USA für 199 Dollar im Handel – benötigt aber ein Galaxy Note 4
Samsung hatte das Virtual Reality Headset für den amerikanischen Markt noch für dieses Jahr angekündigt und heute wurde sie für den Handel gelassen. Ab... Samsung Gear VR in den USA für 199 Dollar im Handel – benötigt aber ein Galaxy Note 4

Samsung hatte das Virtual Reality Headset für den amerikanischen Markt noch für dieses Jahr angekündigt und heute wurde sie für den Handel gelassen.

Ab heute kann man die neue Virtual Reality Brille für 199,99 Dollar bei Samsung in den USA kaufen, welche bereits auf der IFA 2014 in Berlin in Zusammenarbeit mit Oculus entstanden ist, vorgestellt wurde. Man muss jedoch fairerweise dazu sagen, dass ihr die Brille nur in Verbindung mit einem Samsung Galaxy Note 4 benutzen könnt, welches derzeit knapp 670 Euro kostet – zusätzlich zur Brille.

Denn die Brille ist letztlich nur eine Art Halterung, die es euch mit dem Note 4 ermöglicht in die virtuelle Realität einzutauchen. Für das „echte“ Erlebnis sorgen natürlich noch jede Menge Sensoren und vermischen mit den gezeigten Eindrücken. Man kann so also vollkommen in die VR eintauchen.

Ich sehe die ganze Sache etwas gespalten, klar es wäre schon mal geil so in die virtuelle Realität einzutauchen und so digitale Inhalte in mein Sichtfeld zu bringen, jedoch ist der Preis von knapp 1000 Euro für das ganze Erlebnis etwas teuer. Wer Bock hat sich die Samsung Gear VR Innovator Edition zuzulegen, hat hier die Möglichkeit dazu.

Was sagt ihr dazu? Würdet ihr euch die Gear VR kaufen, wenn sie nach Deutschland kommen würdet?

via Mobilegeeks

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.