Stiftung Warentest: Diese Smartphones verbiegen sich in der Hosentasche Stiftung Warentest: Diese Smartphones verbiegen sich in der Hosentasche
Die Stiftung Warentest hat in einem neuen Video die #Bendgate-Affäre nochmal aufgefasst und hat einige Smartphones getestet und ab welchem Gewicht sie sich wirklich... Stiftung Warentest: Diese Smartphones verbiegen sich in der Hosentasche

Die Stiftung Warentest hat in einem neuen Video die #Bendgate-Affäre nochmal aufgefasst und hat einige Smartphones getestet und ab welchem Gewicht sie sich wirklich biegen lassen.

Das iPhone 6 musste sich vor einigen Wochen die Bendgate-Affäre gefallen lassen. Man zog das Apple Smartphone fast schon täglich in den Dreck, doch auch andere Smartphones haben offenbar eine Schwachstelle. Stiftung Warentest hat heute halbwegs aktuelle Smartphone getestet, unter anderem das LG G3, das iPhone 6, das iPhone 6 Plus, das Galaxy Alpha, das Xperia Z3, das Galaxy Note 3 und das Galaxy S5.

Man misst den Druck den man beim Tragen des Smartphone in der hinteren und Vorderen Hosentasche auf das Smartphone abgibt und in einem speziellen Drucktest mit einer Biegemaschine auf den Rahmen des Displays.

Diese spezielle Biegemaschine kann einen Druck von bis zu 40 Kilo aufbauen, jedoch machten die Geräten schon vorher die Biege – jaja blödes Wortspiel. Bei 23 Kilo brach das Xperia Z2, weil man hier auf einen Glasrücken setzt. Auch das iPhone 6 verbog sich relativ schnell. Nur die Geräte mit einer Kunststoffrückseite wie das G3, das Galaxy S5 und Note 3 hielten am längsten durch.

Stiftung Warentest gab zudem folgendes bekannt: „Kaum denkbar, dass solche Belastungen im Alltag passieren.“ „Besonders empfindlich sind moderne Smartphones nicht. Erst ernste Misshandlungen nehmen sie übel.“. Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen, das Samrtphone in der hinteren Hosentasche transportieren. Besser noch ihr macht es vorne rein. Dass passiert ganz sicher nichts.

Quelle: Stiftung Warentest!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.