OnePlus One: Steht das Smartphone vor dem Aus? – Trennung von CyanogenMod kurz bevor OnePlus One: Steht das Smartphone vor dem Aus? – Trennung von CyanogenMod kurz bevor
Die Besonderheit des OnePlus One ist die Software CyanogenMod, welches eigentlich eine Custom-Rom ist. Nun hat sich die Software-Schmiede dahinter in Indien einem Konkurrenten... OnePlus One: Steht das Smartphone vor dem Aus? – Trennung von CyanogenMod kurz bevor

Die Besonderheit des OnePlus One ist die Software CyanogenMod, welches eigentlich eine Custom-Rom ist. Nun hat sich die Software-Schmiede dahinter in Indien einem Konkurrenten exklusiv verpflichtet und hinterlässt viele Nutzer mit offenen Fragen.

OnePlus ist bekanntlich der Hersteller, welcher das „One“ gebaut hat. Softwareseitig setzt man hier auf die CustomROM CyanogenMod, welche sich vor einiger Zeit selbstständig (eigene Firma) gemacht hat. Nun scheint die Kooperation der beiden Firmen immer mehr auseinander zu driften, steht wenn nicht sogar vor dem Aus.

Laut aktuellen Informationen soll die CyanogenMod Inc, welche die gleichnamige CustomROM produziert, eine Exklusiv-Kooperation in Indien mit dem direkten Konkurrenten Micromax und dessen Marke YU eingegangen zu sein. Ab sofort werden die OnePlus One Geräte in Indien nicht mehr mit Update von CyanogenMod versorgt und damit bleiben die Geräte quasi in der Luft hängen.

Die weltweit ausgelieferten Geräte, auch die deutschen, werden auch in Zukunft noch mit CyanogenMod versorgt, allerdings steht das Verhältnis der beiden Parteien derzeit auf einem eher absteigenden Ast. OnePlus hatte angekündigt, eine eigene Oberfläche auf Basis von Android 5.0 Lollipop Anfang nächsten Jahres zu veröffentlichen.

Schon im Dezember soll man in Indien vom CyanogenMod auf die eigene Oberfläche switchen, damit man die Nutzer nicht noch mehr verärgert. Wie es derzeit um Geräte aus Deutschland steht, ist derzeit nicht bekannt. Man hat aber versprochen, dass man weiterhin keine Bloatware auf die Geräte packt und auf das Material Design von Google setzen wird. Sobald sich hier was tut, werde ich euch (auch im eigenen Interesse) informieren

Quelle: OnePlus Danke Sven

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.