Kopierschutz von „Dragon Age“, „FIFA 15“ und „Lords of the Fallen“ zerstört angeblich SSD-Festplatten Kopierschutz von „Dragon Age“, „FIFA 15“ und „Lords of the Fallen“ zerstört angeblich SSD-Festplatten
Auf Reddit machen derzeit Gerüchte-Threads die Runde, bei denen der neue Denuvo-Kopierschutz dafür sorgt, dass SSD-Festplatten deutlich schneller verschleißen und dadurch die Lebensdauer drastisch... Kopierschutz von „Dragon Age“, „FIFA 15“ und „Lords of the Fallen“ zerstört angeblich SSD-Festplatten

Auf Reddit machen derzeit Gerüchte-Threads die Runde, bei denen der neue Denuvo-Kopierschutz dafür sorgt, dass SSD-Festplatten deutlich schneller verschleißen und dadurch die Lebensdauer drastisch sinkt – 10.000x höhere Belastungen als im Normalbetrieb.

Wer Dragon Age: Inquisition, FIFA 15 oder Lords of the Fallen auf PC installiert hat, sollte SOFORT die Installation von der SSD auf eine normale Festplatte verschieben, da es unter Umständen dazu führen kann, dass die SSDs nur noch wenige Monate verkraftet und dann nicht mehr ansprechbar ist. Schuld an der ganzen Miserie ist der Denuvo-Kopierschutz – oder soll es zumindest sein.

Dieser Kopierschutz entschlüsselt die Kopierschutz-Daten ins RAM, verschlüsselt diese wieder und schreibt sie auf die SSD zurück. Im Grunde genommen ist dies kein Problem, da hier aber knapp 150.000 Lese-Schreib-Operationen pro Stunde meistens auf ein und den selben Speicherblock stattfinden, kann dieser sehr schnell verschleißen, da SSDs nur begrenzte Schreibvorgänge aushalten.

Eigentlich halten SSDs gute 2-3 Jahre im Normalbetrieb. Da man hier einer knapp 10.000x fache Belastung auf die Speicherblöcke gibt, kann es dazu führen, dass schon nach wenigen Monaten Schluss mit Lustig ist. Im Regelfall haben die SSDs genügend Reserve-Zellen, die eigentlich genau diesen Problem abfangen sollten.

Origin bzw EA ist dieses Problem bekannt, ein offiziellen Statement gibt es bislang noch nicht. Man hört aber derzeit, dass diese Massive Zusetzung der SSDs nur bei Nutzern stattfindet, die sich dieses Spiel unrechtmäßig aus dem Internet geladen haben und den Kopierschutz so umgehen wollten.

Der Kopierschutz funktioniert eigentlich gut und sollte keine Probleme machen, wenn man die originale .exe Datei ausführt. Wird diese (von Raubkopierern) verändert, kann es unter Umständen dazu führen, dass eure SSD früher als gewollt abnippelt.

Kurze Info noch Schluss: Auch das kommenden GTA V für PC soll mit diesem Kopierschutz ausgestattet sein. Wer also seine SSD vor genau solchen Problemen bewahren möchte, sollte sich das Spiel kaufen!

Ich will jetzt die Schuld nicht nur den Raubkopierern geben, sondern möchte allgemein zur Vorsicht raten. Speichert Spiel – wenn es geht – auf einer HDD anstelle auf einer SSD.

Danke Phil!

  • swagpiirat

    24. November 2014 #1 Author

    entschuldige mal bitte aber ist dieser bullshit dein ernst?

    „Wird diese (von Raubkopierern) verändert, kann es unter Umständen dazu führen, dass eure SSD früher als gewollt abnippelt.“

    als allererstes, wenn die .exe verändert wird startet das spiel dank dem kopierschutz garnicht
    und falls es gecrackt wird wäre das der segen für die spieler, denn in DEM fall gibt es KEINEN kopierschutz mehr.
    hast du das jetzt auch verstanden?

    weiterhin ist das mit gta v totaler bullshit, das wurde schon vor wochen von rockstar negiert.

    und der tip dass man das spiel auf der hdd installieren sollte ist auch totaler schwachsinn, sorry aber
    hättest du dich mit der materie befasst wüsstest du dass das system (nichtmal die .exe, die macht nämlich GARNICHTS) in den temp ordner auf C: schreibt.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.