Base All-in mit MTV Music Flat: Vorsicht vor der Datenautomatik – Berechnung des Datenvolumens! Base All-in mit MTV Music Flat: Vorsicht vor der Datenautomatik – Berechnung des Datenvolumens!
Base schenkt allen Nutzer den Tarifs Base All-In den Music-Streamingdienst “MTV Music powered by Napster” kostenfrei frei dazu. Doch Vorsicht, hier lauert die verstecke... Base All-in mit MTV Music Flat: Vorsicht vor der Datenautomatik – Berechnung des Datenvolumens!

Base schenkt allen Nutzer den Tarifs Base All-In den Music-Streamingdienst “MTV Music powered by Napster” kostenfrei frei dazu. Doch Vorsicht, hier lauert die verstecke Abzocke!

Noch bis zum 31. Januar 2015 stellt Base den Kunden den Musikdienst kostenlos zur Verfügung, welche erst ab Februar berechnet wird, wenn man ihn wünscht. Wer einen Base All-In Tarif gebucht hat, bekommt diesen Dienst 2 Jahre lang kostenlos zur Verfügung gestellt – Soviel zur Theorie.

Da im Base All-In Gespräche in alle Fest und Mobifunknetze sowie eine Flatrate mit 500 MB enthalten sind, muss es ja irgendwo ein Haken geben. Jap, bei der dazu geschenkten Datenflat.

Das durch den Musikdienst verbrauchte Datenvolumen wird nämlich vollberechnet und ihr werdet mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch den Musikdienst in die Drosselung rutschen. Base hat jetzt mit dem Dreck angefangen, eine Datenautomatik einzuführen. Sprich: Ihr werdet nicht gedrosselt, sondern es wird einfach Datenvolumen nachgebucht – kostenpflichtig.

Solltet ihr mal einen Monat nicht aufpassen, weil ihr eben zuviel Musik hört, wird 3x nachgebucht (jeweils 2 für 100 MB). Passiert euch das drei Monate hintereinander rutscht ihr allerdings in den nächst höheren Tarif für den Rest der Laufzeit. Kabooom.

Base vermarktet so auf der einen Seite nicht nur nur einen Musikdienst, den eh keiner braucht, und lässt euch, weil ihr so „blöd“ seid noch für das Datenvolumen extra bezahlen.

Ihr würde euch empfehlen, den Musikdienst “MTV Music powered by Napster” nicht zu nutzen, da es euch zum Verhängnis werden könnte. Am besten ihr schaut mal bei anderen Anbietern rein. Allnetflat-Übersicht.de kann ich euch ans Herzen legen. Dort schreibe ich nämlich regelmäßig über gute Angebote..

Quelle: mobilfunk-Talk

  • GoaDevil

    24. November 2014 #3 Author

    So ein Quatsch, es besteht die Möglichkeit alles auch offline zu nutzen. Bevor man sowas schreibt sollte man sich erstmal informieren. Wenn jemand das per streaming macht dann auch auf eigenes Wissen das die FreiMB aufgebraucht werden. Man kann das ganze mit WLan nutzen, und auch einstellen das Downloads nur per Wlan möglich sind.

    Sowas gehört einfach in so einen Artikel rein. Man sollte beim schreiben neutral sein und nicht etwas schlecht machen was man nicht selbst nutzt oder nutzen will.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.