WhatsApp verschiebt Telefonie-Feature auf 2015 – wegen technischer und rechtlicher Probleme WhatsApp verschiebt Telefonie-Feature auf 2015 – wegen technischer und rechtlicher Probleme
Whatsapp wollte 2014 ein Telefonie-Feature in den Messenger einbauen, doch die Veröffentlichung zog sich immer weiter nach hinten, nun gab CEO Jan Koum ein... WhatsApp verschiebt Telefonie-Feature auf 2015 – wegen technischer und rechtlicher Probleme

Whatsapp wollte 2014 ein Telefonie-Feature in den Messenger einbauen, doch die Veröffentlichung zog sich immer weiter nach hinten, nun gab CEO Jan Koum ein kleines Statement hierzu.

Im vierten Quartal sollte Whatsapp ein Telefonie-Features in den Messenger einbauen, dem knapp 600 Millionen Menschen weltweit installier haben und aktiv nutzen. Doch man habe sich aufgrund technischer Probleme und der vielen Smartphone derzeit noch dagegen entschieden, das Feature einzubauen.

Apps bekommen nicht bei allen Smartphones Zugriff auf die Zweitmikrofone um aktiv Umgebungsgeräusche herauszufiltern und somit die Sprachqualität zu verbessern. Man untersuche derzeit auch das Verhalten von Gesprächen übers Internet in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung

Erst wenn diese und diverse rechtliche Probleme geklärt sind (Gesprächspartner könnte Gespräch ohne Einverständnis mitschneiden), könne man die Funktion ausrollen. Ich gehe davon aus, dass es vor Mitte 2015 nichts mehr sein wird..

Danke Kilian via N24

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.