Forscher entwickeln Li-Ion-Akkus, die 20x länger heben und sich 20x schneller laden lassen Forscher entwickeln Li-Ion-Akkus, die 20x länger heben und sich 20x schneller laden lassen
Forschern in Singapur ist offenbar eine Sensation bei der Entwicklung neuer Lithium-Ionen-Akku gelungen. Den Forschern an der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur ist... Forscher entwickeln Li-Ion-Akkus, die 20x länger heben und sich 20x schneller laden lassen

Forschern in Singapur ist offenbar eine Sensation bei der Entwicklung neuer Lithium-Ionen-Akku gelungen.

Den Forschern an der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur ist das recht neue Material Titandioxid in die Hände gefallen, mit denen man jetzt deutlich schneller Akkus laden kann, auch bei Haltbarkeit soll man deutlich bessere Ergebnisse bekommen können, als mit den aktuellen Modellen.

Vereinfacht kann man die neue Technolgie so erklären, dass man die bisherige Lithium-Ionen Technologie genommen hat, diese mit Nanotechnolgie mischt und das Graphit für die Anode durch ein Gel-Material aus Titanoxid ersetzt. Dieser neue Stoff kann man recht kostengünstig herstellen und wäre in ausreichender Menge in fast jeden Land der Welt verfügbar.

Diese neuartigen Akkus lassen sich in knapp 2 Minuten von 0 auf 70 % aufladen, bei einer Lebensdauer von knapp 20 Jahren (!). In Knapp 2 Jahren soll die Technologie marktreif sein.

Dies würde den Technologie-Sektor eher nicht so treffen, da man hier den künstlichen Verfall weiterhin bei behalten möchte, aber besonders den Automobil-Sektor stärken soll, da man hier mit verbesserten Akkus deutlich bessere Elektroautos aus dem Bodem stampfen – mal von der Reichweite ganz abgesehen.

(Foto: NTU Singapore) Quelle: t3n

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.