Amazon Fire Phone ist ein Mega-Flop, Abschreibungen in Höhe von knapp 170 Millionen Amazon Fire Phone ist ein Mega-Flop, Abschreibungen in Höhe von knapp 170 Millionen
Das Amazon Fire Phone ist ein Mega-Flop, das musste Amazon am heutigen Tage einsehen und schreibt mal eben 170 Millionen Dollar ab. Amazon wollte... Amazon Fire Phone ist ein Mega-Flop, Abschreibungen in Höhe von knapp 170 Millionen

Das Amazon Fire Phone ist ein Mega-Flop, das musste Amazon am heutigen Tage einsehen und schreibt mal eben 170 Millionen Dollar ab.

Amazon wollte mit dem Fire Phone so richtig durchstarten und präsentiert ein Smartphone für jedermann – so dachte zumindest Amazon und fällt auf den Mund. Die derzeit unverkauften Bestände sollen noch unglaubliche 83 Millionen Dollar hoch sein und auch eine Abschreibung von mal eben 170 Millionen Dollar sollen auf dem Papier stehen.

Mit den Amazon Tablets schafft man offenbar was, was man mit einem eigenen Smartphone nicht hinbekommt: Erfolg. Man versuchte es zwischenzeitlich mit einer Senkung des Kaufpreises, doch auch das zog die Kunden nicht an. Auch in den Staaten klappt es nicht so ganz mit einem Tarif, man muss das Fire Phone den Kunden mehr oder weniger aufs Auge drücken, damit sie es wollen. Ich möchte auch kein Smartphone, was mich rund um die Uhr überwacht (jaja, ich weiß) und mir dann das Leid vom Sandmann zum kaufen aufzeigt.

Amazon hat im vergangenen Quartal einen Verlust von ganzen 437 Millionen US-Dollar (etwa 345 Millionen Euro) erwirtschaftet. In den vergangenen Jahren hatte man immer ein Plus erwirtschaften könne, doch das megafette Loch schiebt man dem Fire Phone (nicht ohne Grund) zu. Auch an der Börse hat Amazon heute auf die schnelle 10 Prozentpunkte verloren, was die Aktionäre nicht begeistert hat.

Hoffentlich hat Jeff Bezos noch einen Trumpf in der Hinterhand, mal sehen..

Quelle. TheVerge via TechCrunch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.