Wiko Sunset und Wiko Birdy vorgestellt – LTE schon ab 139 Euro Wiko Sunset und Wiko Birdy vorgestellt – LTE schon ab 139 Euro
Wiko kommt wieder mal mit 2 neue Modellen um die Ecke, die im Einsteigerbereich angesiedelt sind und es durchaus in sich haben. Da hätten... Wiko Sunset und Wiko Birdy vorgestellt – LTE schon ab 139 Euro

Wiko kommt wieder mal mit 2 neue Modellen um die Ecke, die im Einsteigerbereich angesiedelt sind und es durchaus in sich haben.

Da hätten wir zum einen das neue Sunset, welches ein Smartphone für den ganz kleinen Geldbeutel ist und für einen unverbindliche Preisempfehlung von 79 Euro den Weg in den Handel finden wird. Ausgestattet ist das Sunset mit einem 1,3 Ghz schnellen Dual Core Prozessor, der von 512 MB gepuffert wird.

4 GB internen Speicher (erweiterbar per micro SD auf bis zu 32 GB), eine 2 Megapixel Kamera (Rückseite) und eine 1,3 Megapixel Kamera auf der Vorderseite sowie ein 1.300 mAh großen Akku runden die Sache ab. Android 4.4.2 soll vorinstalliert sein

Ein weitere Smartphone ist das Wiko Birdy, was durchaus für die Konkurrenz gefährlich sein könnte. Im Birdy verbaut Wiko nämlich einen Quad-Core Prozessor mit 1,3 Ghz aus dem Hause Mediathek. Des weiteren gibts hier ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854×480 Pixel und 1 GB RAM sowie 4 GB internen Speicher. Die 5 Megapixel Kamera sowie die 2 Megapixel Kamera sollen den Nutzer relativ „gute“ Fotos ermöglichen .

Als eines der guten Einsteiger Geräte kann das Birdy auch mit 4G also LTE umgehen, das gibt es in der Preislage nicht so oft. Ach, der Preis hatte ich nicht genannt, dieser wird für knapp 139 Euro in den Handel kommen. Erste Shops hatten das Birdy schon gelistet.

Wiko entwickelt sich zu einem Geheimtipp, tolle Leistung für wenig Geld. Kann man wirklich empfehlen. Zuletzt hatte ich das Wiko Bloom in den Händen.

Danke Daniel! via Mobilenote

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.