LG G Watch mit Android Wear getestet und sofort verliebt LG G Watch mit Android Wear getestet und sofort verliebt
Seit über einer Woche trage ich die LG G Watch mit Android Wear mit mir rum, Zeit für einen Testbericht von der Uhr selbst... LG G Watch mit Android Wear getestet und sofort verliebt

Seit über einer Woche trage ich die LG G Watch mit Android Wear mit mir rum, Zeit für einen Testbericht von der Uhr selbst und natürlich auch von Android Wear

Android Wear ist das neue Betriebssystem von Google, welches auf den neuen Smartwatches zum Einsatz kommt. Auch wenn der Funktionsumfang noch nicht wirklich groß ist, ist es für den Alltag eigentlich gut durchdacht und reicht völlig aus. Hier und da gibt es noch ein paar Macken.

Im Grunde genommen ist Android Wear nur ein verlängerter Arm von Google Now, angefangen von Benachrichtigungen, eingesprochene Fragestellungen, Geburtstagen, Notizen, über Paketbenachrichtigungen und Musiksteuerung. Alles direkt von Handgelenk aus. Geht das wirklich? Wird man da nicht komisch angeschaut? Jein, aber auf jeden Fall dumm angeschaut

So sieht mein Tag mit Android Wear auf der LG G Watch aus

Android Wear zeigt eigentlich zum passenden Zeitpunkt die richtigen Informationen an. Morgens zum Aufstehen ploppt eine Meldung auf, wenn jemand Geburtstag hat, oder anstehende Termine. Meistens sind schon vor dem Aufstehen erste Whatsapp-Meldung auf der Uhr, die ganz einfach lesen und direkt per Spracheingabe beantworten kann. Kann man dies nicht, weil man noch zu verpennt ist, dann kann man auch mit Vorlagen antworten.

Leider ist Android Wear noch nicht ganz für mehr als eine Nachricht ausgelegt, kommen Nachrichten von mehren Personen an, kann man sie nur auf dem Smartphone lesen, besonders bei Twitter auf der Smartwatch ist das etwas störend.

Auf dem Weg zur Arbeit zeigt mir die LG G Watch an, wie lange ich noch brauche bis ich da bin, falls ich den Weg nicht mehr weiß, wische ich nach rechts und schwupps kommt die Karte samt Navigation.Möchte ich jetzt woanders hin kann man sich auch mit „Ok Google, Navigiere zu …“ auch ganz bequem wo anders hin lotsen lassen. Sämtliche Richtungsangabe werden sowohl auf dem Smartphone als auch auf der Andoid Wear Smartwatch wiedergegeben. Perfekt fürs Auto!

Auch die Musiksteuerung ist fürs Autofahren erfunden worden, Möglichkeiten sind hier: weiterskippen, zurück, Stopp und Play. Der Hintergrund in dieser Karte ist im dem Falle dann das Album Cover. Sieht schick aus, perfekt um in der Bahn oder im Auto weiter zuskippen

Fällt mir unterwegs was ein, was ich mit notieren möchte, reicht es einfach „Ok Google, Notiz …“ einzusprechen und es wird abgespeichert. Allerdings ist die Spracheingabe vom Internet abhängig, da die Sprache übers Handy berechnet, dann zu den Google Server gesendet und wieder auf dem Handy bearbeitet wird.

Soweit so gut. Negatives?

Ich wurde in den letzten Tagen etwas belächert, weil ich in der Öffentlichkeit mit meiner Uhr gesprochen habe, auch bei simplen einsprechen von Whatsapp-Nachrichten in der Öffentlichkeit wird man nur belächelt. Klar, manchen Inhalt wollen Personen in meiner Nähe nicht hören und machen ohne Zusammenhang wenig Sinn, aber egal. Dann zücke ich lieber mein Handy und schreibe gleich zurück, auch wenn es uncool ist. Auch Nachrichten von anderen Apps wie GMail, Outlook, und und lassen sich so anzeigen – die App auf dem Handy muss dafür ausgelegt sein.

Fürs Auto finde ich es genial, da man hier die Hände frei hat und auch mit der Polizei kein Problem kommt. Handy ist ja schließlich in der Mittelkonsole. Leider kann man (noch) nur auf Sachen antworten und kann zb nicht selbst eine Person in Whatsapp schreiben oder den Musikplayer öffnen. Geht teilweise sind, aber nicht zu 100%.

Zur Verarbeitung der G Watch an sich

Die G Watch war ja einer der ersten eckigen Smartwatches, die Erfolg hatte. Ich brauche keine „Runde“ haben, ich kann auch mit einer eckigen (Smartwatch) Spaß haben. Schon bei der Verarbeitung der LG G Watch fällt auf, dass sie sehr massiv ist und auch bei einem Sturz auf den Boden (hoffentlich) keine bleibenden Schäden zurückbleiben. Apropos Schäden: Das Rost-Update ist schon vor Wochen durch – mittlerweile gibt es diesbezüglich keine Schäden mehr. Vom Gehäuse an sich, ist es nicht zu dick, fühlt sich fast schon wie eine normale Armband Uhr an. Wem das mitgelieferte Armband nicht passt, kann es natürlich gegen andere austauschen. Gefällt!

Technische Daten der LG G Watch

  • Betriebssystem: Android Wear
  • Display: 1,65″-Display, 280 x 280, IPS LCD
  • Größe & Gewicht: 37,9 x 46,5 x 9,95 mm
  • Gewicht: 63 g
  • Akku: 400 mAh
  • Prozessor: CPU: 1,2 GHz
  • Verbindungen: WLAN,  Bluetooth 4.0, geringer Strombedarf
  • Speicher: 4 GB interner Speicher mit 512 MB RAM
  • Ports und Anschlüsse: USB-Anschluss (Pogo-Pin) an der G Watch, Micro-USB an der Ladehalterung
  • Sensoren: 9 Achsen (Beschleunigungsmesser/Kompass/Gyroskop) 

Beim Akku kann man mit 400 mAh nicht viel anfangen, ich kam mit der Uhr locker übers Wochenende – Samstag Morgen um 9 abgesteckt, Sonntag Abend waren es immer noch knapp 20%. Displayhelligkeit war übers Wochenende immer auf Stufe 3 von möglichen 6. Diese reicht für den Alltag aus, nur bei direkter Sonneneinstrahlung bräuchte man die hellste Stufe, wobei man da auch Schwierigkeiten bekommt, das Display noch komplett abzulegen. Diese Stufe 6 saugt aber den Akku in knapp einem Tag leer. Das mitgelieferte Armband ist aus Kunststoff, fühlt sich aber keineswegs schlecht an, wer es doch tauschen möchte, kann sich jedes beliebige Armband montieren lassen.

Aufgeladen wird die LG G Watch mit der mitgelieferten Ladeschale, wo sie einfach hineingelegt und per Magnet hinzogen wird. Man sollte allerdings darauf achten, dass die Kontakte auf der richtigen Seite sind, mir ist es nämlich passiert, das ich sie falsch herum schlafen gelegt habe und dann wurde sie nicht aufgeladen. Nach knapp einer Stunde ist sie wieder voll – toll!

Achtet bitte beim Kauf auf die Akkulaufzeit, lasst euch nicht von technischen Daten blenden, probiert sie aus oder informiert euch darüber. Nichts ist schlimmer, wie wenn die Smartwatch vor dem Smartphone die Grätsche macht. Ein ganzer Tag ist ein MUSS, besser noch mehr. Ich kam mit der LG G Watch auf 2 volle Nutzungstage bei voller und ständiger Synchronisation und Display auf 3 und automatische Abschaltung des Display, wenn sie nicht gebraucht wird. Perfekt.

Vergleich mit Konkurrenz-Geräten.

Da ich bislang nur die Samsung Gear Smartwatches mit Tizen vom sehen her kenne, muss ich sagen die LG G Watch gefällt mir deutlich besser, gerade auch was die Kompatibilität mit anderen Geräte angeht, von den Software-Features mal ganz abgesehen. Da Android Wear drauf läuft ist, ist es viel einfacher einzurichten um bei einem späteren Geräte-Wechsel keine Probleme zu bekommen. Auch im Bezug auf die Moto 360 (veralterte Technik, kleinerer Akku als angegeben), welche technisch nicht mit dieser mithalten kann, muss ich der Moto den Laufpass geben. Klar, ein Rundes Display wäre sicherlich schöner, aber auch mit einem eckigen kommt man klar. Spaß soll sie machen und mit die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt anzeigen soll sie und das tut sie auch. Zu den neuen Smartwatches von Asus, Apple und der Moto 360 (oder weiteren die auf der IFA vorgestellt worden sind) im Detail kann ich noch nichts sagen.

Fazit

Abschließend kann ich euch so eine Android Wear Smartwatch empfehlen, sei es die LG G Watch oder eine andere. Es erleichtert euch den Alltag ungemein, auch wenn ihr ein bisschen komisch angeschaut werdet, wenn ihr eure Nachrichten auf der Smartwear lest oder sie bedient. Mir hat die LG G Watch nach dem Test so sehr gefallen, dass ich sie mir auch privat kaufen werde, oder aber ich schaue mir die G Watch R an, wenn sie denn mal da ist. Da schwanke ich momentan noch. :)

Habt ihr auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, eine Smartwatch zu kaufen? Was sind für euch die Gründe? Lasst hören. 

LG hat mir für diesen Testbericht die G Watch zur Verfügung gestellt, meine Meinung wurde dabei nicht beeinflusst. 

LG G Watch (1,2-GHz-Qualcomm-Prozessor, 4GB Speicher, micro-USB, Bluetooth 4.0) schwarz

Price: EUR 62,00

(0 customer reviews)

2 used & new available from EUR 62,00

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.