DasTelefonbuch und DasÖrtliche gegenübergestellt – welche ist besser? DasTelefonbuch und DasÖrtliche gegenübergestellt – welche ist besser?
Wie verlassen uns immer mehr auf unsere Smartphones, weil wir sie ständig dabei haben. Google Now hilft uns bei sehr vielen alltäglichen Aufgaben, erinnert... DasTelefonbuch und DasÖrtliche gegenübergestellt – welche ist besser?

Wie verlassen uns immer mehr auf unsere Smartphones, weil wir sie ständig dabei haben. Google Now hilft uns bei sehr vielen alltäglichen Aufgaben, erinnert uns bei Terminen, weist uns den richtigen Weg und findet auch die jeweilige Webseite von Restaurants oder Firmen.

Doch sucht man mal was privates, eine Telefonnummer oder eine Adresse eine Privatperson zb kann einem Google Now oder sonstige technische Helferlein nicht weiter helfen. Könnt ihr euch an die dicken Bücher von früher erinnern, ach wie heißen sie noch? Die dicken weiß/rot/gelben Dinger. Genau! Telefonbücher! Ich muss ehrlich sagen, ich bin nicht die Person, die sich durch die dicken Telefonbücher wälzt um nach einer Nummer zu suchen. Ich frage da entweder schnell mal einen Kollegen oder zücke mal schnell mein Handy und schaue nach. Warum nicht modern sein?

Beim Blick in den Play Store gibt es einen ganzen Haufen von Apps, die das gleiche können. Da hätten wir zum einen „Das Örtliche“ und „DasTelefonbuch“. Beide sollten von Namen her bekannt sein, also nichts wie ausprobieren, direkt miteinander vergleichen und dann entscheiden welche nun besser ist.

Alleine schon vom Funktionsumfang her sind das keine reinen Telefonbücher mehr, beide Apps suchen euch nicht nur Nummern von Privatpersonen, Firmen, Einrichtungen und sonst was raus, sondern zeigen euch auch noch den Weg zu den nächsten Banken, Geldautomaten und Tankstellen raus. Appropo Benzin – beide Apps sind mittlerweile an die Markttransparenzstelle des Bundeskatellamts angeschlossen, so könnt ihr jederzeit die günstigste Tanke in eurer Umgebung finden.

DasÖrtliche

Von der reinen Übersicht wirkt DasÖrtliche ziemlich überladen und teilweise unübersichtlich, desweiteren wird direkt beim Start ein Standort gesucht, eine Karte und größere Bilder heruntergeladen. Ein bisschen too much Traffic, besonders mobil. Toll sind dafür die Öffnungszeiten umgesetzt, welche auf einen Blick sofort sichtbar sind.

Was mir hier negativ auffällt sind die sogenannten „Premium- Treffer“, also Firmen die aus der Masse herausstechen möchte und meistens nicht zum gewünschten Eintrag passen. Muss nicht unbedingt sein, dient aber zur Finanzierung der Dienste.

DasTelefonbuch

Das finde ich DasTelefonbuch schon deutlich besser, auch wenn das Design nicht unbedingt das neuste ist. Ja, es ist sehr einfach gehalten und bräuchte mal dringend eine Frischzellenkur. Vom reinen „Können“ her, kann sie aber mithalten. Einfach gehalten, aber gut.

Toll finde ich hier die integrierten Bewertungen, welche direkt von GoLocal nachgeladen werden und einem so schnell und einfach einen kleinen Überblick über das Lokal geben. Besonders im mobilen Bereich verbraucht so gut wie kein Datenvolumen, und funktioniert damit auch im ländlichen Bereich ohne Probleme. Der Standort kann natürlich per Klick für die lokale Suche benutzt werden.

Eher negativ finde ich bei beiden Apps die Integration der Navigation-Dienste. Hier hat man nur die Wahl zwischen einer integrierten Ansicht ohne Navigation und der kostenpflichtigen Navigation mit V-Navi. Wieso kann man da nicht einfach Google Maps integrieren und gut is?

Am besten ihr macht euch mal ein eigenes Bild der beiden Dienste, wobei ich mich ehrlich gesagt nicht entscheiden kann, ob man lieber auf den simplen aber doch effektiven Dienst von DasTelefonbuch „Vergessen Sie die anderen Telefonbücher, hier ist das Original“ oder den hübschen ausgeschmückten Dienste von DasÖrtliche setzen soll.

DasÖrtliche steht für Android, Windows Phone und iOS zum Download bereit, da bietet DasTelefonbuch etwas mehr Auswahl. Diese App steht eben Android, iOS, Windows Phone, Blackberry, Windows 8 und natürlich auch Mobil zur Verfügung.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.