Chromebooks könnten durch neuen Prozessor noch günstiger werden – ca 200 Euro und weniger Chromebooks könnten durch neuen Prozessor noch günstiger werden – ca 200 Euro und weniger
Chromebooks sind eine richtig geile Sache, weil sie günstig sind und man mit ihnen fast alles machen kann. Doch nun könnten sie noch günstiger... Chromebooks könnten durch neuen Prozessor noch günstiger werden – ca 200 Euro und weniger

Chromebooks sind eine richtig geile Sache, weil sie günstig sind und man mit ihnen fast alles machen kann. Doch nun könnten sie noch günstiger werden.

Die Chromebooks sind auf der einen Seite richtig gute Notebooks für den mobilen Einsatz mit einem schnellen Prozessor und einer langen Akkulaufzeit. In der Regel sind diese knapp 250 Euro teuer, doch dank eines neues Chipsatzes könnten sie wohl günstiger werden. Dafür sorgt MediaTek, die entsprechende Codes für den Einsteiger ARM-Cortex-A7 mit den Namen „Moose“ dem Chrome OS zur Verfügung stellen.

Großer Vorteil ist der etwas günstige Preis, im Vergleich zu den Geräten mit Samsung oder Intel Chipsätzen. Auf der anderen Seite haben wir dann die etwas schwächere Leistung. Nimmt man letzteres jetzt aber als Vorteil, dann könnte das auch wiederum eine längere Akkulaufzeit bedeuten. Für einen Preis von unter 200 Euro würde das natürlich für so manchen Konkurrenten mit Windows Betriebssystem Pipi in den Augen treiben.

Jetzt liegt es im Ermessen der Hersteller, ob sie die neuen Chipsätze von MediaTek benutzen, oder ob sie weiterhin auf die Steinchen von Samsung oder Intel setzen. Ich habe mein Acer C720 Chromebook jetzt seit einem halben Jahr und hatte bislang keine Probleme mit der Software oder möglichen Virenbefall. Ich wünsche mir für die kommenden Chromebooks eine etwas höhere Displayauflösung, bei gleichbleibender Akkulaufzeit von 8 Stunden und mehr.

Habt ihr schon mal ein Chromebook benutzt oder was hält euch davon ab? Lasst hören.

via engadget

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.