ASUS Chromebook C200: Ab sofort im Handel – mit Intel Bay Trail-M Prozessor und 10 Stunden Akkulaufzeit ASUS Chromebook C200: Ab sofort im Handel – mit Intel Bay Trail-M Prozessor und 10 Stunden Akkulaufzeit
Bereits im Mai wurde das Asus C200 Chromebook mit ChromeOS offiziell präsentiert, absofort kann es im Handel erworben werden. Mit der heutigen Pressemitteilung haben... ASUS Chromebook C200: Ab sofort im Handel – mit Intel Bay Trail-M Prozessor und 10 Stunden Akkulaufzeit

Bereits im Mai wurde das Asus C200 Chromebook mit ChromeOS offiziell präsentiert, absofort kann es im Handel erworben werden.

Mit der heutigen Pressemitteilung haben die ersten Shops das Asus C200 Chromebook gelistet und können es auch schon direkt für einen Preis von 249 Euro anbieten. Das neue Asus C200 Chromebook setzt auf das Google Chrome OS, welches auch schon bei den ganzen andern Chromebooks gute Arbeit macht und vorallem genau das kann, wo andere Hersteller Probleme haben: mobil ausdauernd surfen! Die Akkulaufzeit soll knapp 10 Stunden betragen, rechnet also mal mit 9,5 Stunden effektiv.

Beim neuen C200 setzt man auf ein 11,6 Zoll großes Display, welches mit 1366 x 768 Pixeln auflöst und vom neuen Intel Celeron N2830 Dualcore-SoC (bis zu 2,16 Gigahertz, TurboBoost bis 2,39 GHz) aka Intel® Bay Trail-M Prozessor gepowerd wird. Der Arbeitspeicher fasst 2 GB und der interne Speicher 16 GB, es wird auch eine Version mit 4 GB Ram und 32 GB internen Speicher geben – Preis hier 50 Euro mehr. Dazu gibt es die üblichen Anschlüsse wie ein USB 3.0 Port, ein HDMI Ausgang und – wie auch schon bei den anderen Chromebooks – 100 GB Google Drive Speicher für 2 Jahre.

Ich habe jetzt seit knapp etwas mehr als 6 Monaten mein Chromebook C720 und mit damit sehr zufrieden. Das C200 ist nochmal ne Ecke schicker und besitzt auch eine Chiclet-Tastatur, die rahmenlos ins Gehäuse gepresst ist. Alles in allem sind das Arbeitsgeräte, da man hier nur Google Chrome mit seinen Web-Apps benutzen kann, mobil gibt es nichts besseres!

via mobilegeeks

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.