Android L: Kann man den USB-Port auch für USB Audio Out nutzen? – Mit Hilfe eines DA-Wandlers? Android L: Kann man den USB-Port auch für USB Audio Out nutzen? – Mit Hilfe eines DA-Wandlers?
Android L soll allen Anschein nach den Fokus auf eine verbesserte Optik und eine verbesserte Musikwiedergabe nutzen, vielleicht kommt sogar eine Digitale Lösung zum... Android L: Kann man den USB-Port auch für USB Audio Out nutzen? – Mit Hilfe eines DA-Wandlers?

Android L soll allen Anschein nach den Fokus auf eine verbesserte Optik und eine verbesserte Musikwiedergabe nutzen, vielleicht kommt sogar eine Digitale Lösung zum Einsatz.

Während man bisher einen Klinkenstecker einstecken musste, um Musik zu hören, könnte man bei der bekommenden Version den USB-Port zur Audio-Ausgabe nutzen. Dies würde eine deutliche Steigerung der Musikqualität bzw Sprachqualität mit sich bringen, da man hier auf einen externen Digital-Analog-Wandler (Oder: Digital-Analog-Wandler / Kurz: DA-Wandler) setzten könnte.

Kurze Erklärung was der DA-Wandler macht: Wenn die Musik oder Audio-Ausgabe vom Handy ausgegeben wird, liegt es Digital vor. Der DA-Wandler nimmt dieses digitale Signal und wandelt es in ein Analoges um, damit es durch den Klinkenanschluss zum Lautsprecher oder Kopfhörer weiter transportiert werden.

Problem hier: Meistens sind die Digital-Analog-Wandler oder Digital-Analog-Umsetzer von eher schlechter Qualität in den Smartphones eingebaut, so sparen die Hersteller Geld und versuchen es über gute Kopfhörer wieder rein zubekommen. Würde man jetzt ein Digitales Signal an die Kopfhörer weitergeben, wäre die Qualität der Musik deutlich besser, die Kopfhörer aber ein bisschen teurer, da man den Konverter direkt in den Kopfhörer verbauen müsste.

Vorteil für den Kunden wäre außerdem, das deutlich dünnere Geräte gebaut werden könnten, doch dafür müsste Google erstmal den nativen Support dafür einbauen. Wenn dies mit Android L passieren würde, wäre dafür schon mal der erste Schritt getan. Apple macht dies schon seit einiger Zeit und langt beim Zubehör ordentlich zu.

Was würdet ihr davon halten, wenn auch Google dies und damit die Audio-Qualität steigern würde? Lasst hören.

Bildquelle: Wikipedia– Andrzej Barabasz (Chepry) CC BY-SA 3.0
Quelle: AndroidPolice

  • Patrick Albrecht

    6. Juli 2014 #1 Author

    Gar nichts, den dann muss ich meinen sauteuren Kopfhörer ersetzen :( (Sind nicht einmal ein Jahr alt)

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.