LG G3 im ersten Falltest – Den ersten Sturz übersteht es, der zweite brach ihm das Genick! LG G3 im ersten Falltest – Den ersten Sturz übersteht es, der zweite brach ihm das Genick!
In wenigen Tagen kommt das LG G3 endlich zu uns in den Handel, erste ausgewählte Medienvertreter konnten das Teil schon jetzt in die Hand... LG G3 im ersten Falltest – Den ersten Sturz übersteht es, der zweite brach ihm das Genick!

In wenigen Tagen kommt das LG G3 endlich zu uns in den Handel, erste ausgewählte Medienvertreter konnten das Teil schon jetzt in die Hand nehmen. Doch was passiert wenn es runter fliegt?

TechRax ist auf Youtube dafür bekannt, gerne man etwas „grob“ zu den Geräten zu sein und lässt sie auch gerne mal fallen. Ich finde solche Droptests oder auch Falltests – wie sie in Deutsch heißen – eigentlich recht sinnfrei, denn es dürfte eigentlich immer kaputt gehen, wenn es mit dem Display den Boden küsst. Eigentlich sollte ein Smartphone einen Sturz auf den Boden aushalten, zumindest wenn es auf den Rand oder die Rückseite donnert.

Mein HTC One M7 ist mir erst vor kurzem Tag gleich 2x mal auf den Rand gefallen, weil ich einen schlechten Tag hatte. Der Alurahmen hat nun eine Macke, das Display einen minimalen Riss, den man aber zu Glück nicht sieht, wenn das Display einschaltet. Kommen wir zum neuen LG G3 und dem Droptest – Steckt es solche Stürze auch einfach so weg?

Es war klar, das auch das neue LG G3 einen Sturz auf knapp einem Meter Höhe bzw Schulterhoch ohne Probleme oder größeren Schaden übersteht. Nur beim brachialen und bösen Sturz auf das Display gibt es den Geist auf, aber das kann man sich denken oder.

Wenn ihr ein Schussel seid, denkt doch mal über einen Schutzbrief oder einer Versicherung nach, welches genau diese Schäden abdeckt. Kann man jemand welche empfehlen? Tipps sind immer gerne gesehen.

Quelle: Dakix