Google Chrome absofort auch als 64-Bit Variante – bis zu 25 Prozent schneller Google Chrome absofort auch als 64-Bit Variante – bis zu 25 Prozent schneller
Google gab heute bekannt, das man absofort auch eine 64-Bit Variante für Windows-Rechner zur Verfügung stellt. Für die Nutzer von Windows 7 und Windows... Google Chrome absofort auch als 64-Bit Variante – bis zu 25 Prozent schneller

Google gab heute bekannt, das man absofort auch eine 64-Bit Variante für Windows-Rechner zur Verfügung stellt.

Für die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 steht nun ab sofort eine nicht finale Vorabversion, die erstmal nur von erfahrenen Nutzer ausprobiert und installiert werden sollten. Mit der 64-Bit Version bekommt der meiner Meinung nach bester Browser – dank Performance-Optimierungen – eine gesteigerte Geschwindigkeit von 25 %.Unter Windows 8 funktioniert sogar noch Entropy ASLR und ist damit deutlich sicherer, als die normale Version.

Die neue Version ersetzt die alte Installation, sichert aber eure Einstellungen. Wer es ausprobieren möchte, kann dies gerne tun. Negatives habe ich bislang noch nicht gehört.

Chromium Blog: Try out the new 64-bit Windows Canary and Dev channels

via Caschy

  • Kilian Aegerter

    3. Juni 2014 #2 Author

    Aus Nutzersicht wuerde ich dir widersprechen, da der ie11 rennt wie eine Biene und Chrome nach Gefühl hinter sich lässt. aus webentwickler-sicht bietet der ie allerdings nichts in Richtung ordentliche Konsole und Javascript debugging, daher ist Chrome natuerlich auch meine erste wahl, aber performancemaessig der Beste wuerde Ich mich streiten wollen, die Zeiten waren mal ;-)

    Antworten

    • Henning Uhle

      4. Juni 2014 #3 Author

      Dem kann ich so zustimmen. Der IE ist ganz sicher nicht mehr so mies, wie er immer hingestellt wird. Ich wage zu schwören, dass der Firefox der mit Abstand schlechteste Browser der 3 „großen“ ist. Und den IE gibt es schon eine ganze Weile in 64 Bit. Es ist nur normal, dass Google beim Chrome den Rückstand aufholen will.

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.