Billige Nachbau-Netzteile für Apple zerstören U2-IC Chip auf Platine – Folge: Geräte brauchen teure Reparaturen Billige Nachbau-Netzteile für Apple zerstören U2-IC Chip auf Platine – Folge: Geräte brauchen teure Reparaturen
iPhones und die teuren Ladegeräte mit Chips, ein Thema das schon seit Monaten Kunden und Händler dumm aus der Wäsche gucken. Nun ist einem... Billige Nachbau-Netzteile für Apple zerstören U2-IC Chip auf Platine – Folge: Geräte brauchen teure Reparaturen

iPhones und die teuren Ladegeräte mit Chips, ein Thema das schon seit Monaten Kunden und Händler dumm aus der Wäsche gucken. Nun ist einem britischen Reparaturdienstleister aufgefallen, das Billig-Netzteile iPhones zerstören.

Es ist schon etwas länger bekannt, das in den iPhone-Kabel Chips hocken, die die Echtheit des Kabel prüft und bei Nicht-Echtheit das Laden abbricht. Nun habe die Firma MendMyI herausgefunden, das Billig-Netzteile den U2-IC auf der Hauptplatine knapp unter dem A6-Chip zu stark unter Strom setzt und zerstört. Das ist besonders schlimm, weil dieser Chip für die Ladekontrolle, den Sleep/Wake-Knopf und einige USB-Funktionen zuständig ist.

Ist der Chip einmal zerstört läd das iPhone nicht mehr als 1% und blockiert irgendwann komplett den Dienst. Auch bei Original Kabel geht nichts mehr. Die Werkstatt gibt ebenfalls an, das der Austausch des U2-ICs ganze 66 Pfund (knapp 80 Euro) kostet.

Am besten ihr schaut drauf, das ihr immer Original-Kabel und Steckerchen verwendet. Bei Amazon gibts diese schon für knapp 10 Euro.

Apple MD818ZM/A Lightning auf USB-Kabel (1 m) weiß (Bulkware)

Price: EUR 7,14

(0 customer reviews)

11 used & new available from EUR 2,95

Quelle: Winfuture

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.