Apple stellt iOS 8 vor – In der Kürze liegt die Würze (Update) Apple stellt iOS 8 vor – In der Kürze liegt die Würze (Update)
Apple hat heute auf der Keynote – wie erwartet – das iOS offiziell vorgestellt. Bevor ich hier allzu ausschweife, bekommt ihr von mir das... Apple stellt iOS 8 vor – In der Kürze liegt die Würze (Update)

Apple hat heute auf der Keynote – wie erwartet – das iOS offiziell vorgestellt. Bevor ich hier allzu ausschweife, bekommt ihr von mir das wichtigste zusammen gefasst.

Ein neues Design steht nicht an, man macht aber durch ein paar wenige neue Funktionen eine ganze Menge, die man auch im Alltag spürt. So kann man nun auf interaktive Neuerungen zürückgreifen, das heißt auf eine Nachricht antworten ohne die App extra öffnen zu müssen. Eine weitere Neuerung ist die sogenannte QuickType-Tastatur, die jetzt wie von den ganzen Android-Herstellern bekannt, auch Wortvorschläge anzeigt, noch bevor man das Wort fertig getippt hat. Hätte meiner Meinung nach schon viel eher eingebaut werden sollen.

iOS 8 bringt die Grenzen zwischen iOS und OSX etwas näher und erweitert die Nachrichten-App iMessage sinnvoll mit Gruppenchats, Sprachnachrichten und Standort-Funktionen. iOS kann jetzt auch über Spotlight nicht nur installierte Apps und Kontake, sondern auch Apps im App-Store und nach Wikipedia-Einträgen suchen.

iOS-8-Health

Apple möchte mit der neuen Health-App eine Art Gesunsheits-App einführen, die als zentrale Anlaufsstelle für diverse Fitness-Apps dienen wird. Interessantweise bietet man hierfür auch eine eigene API an, womit Entwickler entsprechende Apps basten dürfen. Entwickler bekommen außerdem Zugriff auf die TouchID. Es wurde wirklich sehr viele Entwicklersachen wie zb eine neue Programmier-Sprache und noch viele Kleinigkeiten wie zb das Homekit vor, diese würden hier aber den Rahmen sprengen.

iOS-8-Design

Ansonsten stellte man das iCloud Drive, eine Art Dropbox vor, bei der man 5 GB gratis und 200 GB für monatlich 3,99 Dollar dazu buchen kann und somit alles mögliche sichern kann. Außerdem wurde Siri um ein paar Funktionen erweitert, sodass es nun auch Lieder erkennt. Im Hintergrund werkelt hier Shazam.

iOS-8-header

Eine erste Beta von iOS kann man sich jetzt schon im Entwickler-Bereich herunterladen, finale Versionen fürs iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, den iPod touch (fünfte Generation), iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini und iPad mini mit Retina Display sollen im Herbst 2014 bereit stehen.

Update: Screenshots der neuen Versionen!

ios8-3

ios8-4

ios8-2

ios8-1

Apple – iOS 8 – Overview

Quelle: Blogtogo

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.