„Recht auf Vergessen“: Muster Löschungsantrag – So müsst ihr vorgehen! „Recht auf Vergessen“: Muster Löschungsantrag – So müsst ihr vorgehen!
Vor einigen Tagen sorgte das Urteil des EuGH (Urteil v. 13.05.2014, Az.: C-131/12) für große Schlagzeilen im Internet, man habe absofort ein „Recht auf Vergessen“. Doch... „Recht auf Vergessen“: Muster Löschungsantrag – So müsst ihr vorgehen!

Vor einigen Tagen sorgte das Urteil des EuGH (Urteil v. 13.05.2014, Az.: C-131/12) für große Schlagzeilen im Internet, man habe absofort ein „Recht auf Vergessen“. Doch wie kann man Daten zur eigenen Person löschen lassen? Ich zeige euch wie.

Es ist ein ziemlich verrücktes Urteil, das vor kurzem ausgesprochen wurden, ob es Sinn macht oder nicht, möchte ich an dieser Stelle aber nicht ausführen. Ich möchte euch heute zeigen, auf was ihr achten solltet, wenn ihr einen solchen Löschantrag stellt bzw wo ihr euch hinwenden könnt.

Gestern bin ich über einen Beitrag von Thorsten Peters auf den Muster Löschantrag der GGR Rechtsanwälte gestolpert, bei denen ihr  direkt einen Löschantrag herunterladen könnt. Dieses ausgefüllte Formular (vergesst eine Kopie des Ausweises nicht!) solltet ihr dann zu Google schicken, dies geht:

  • Per Mail (support-de@google.com)
  • Per FAX (+49 40-4921-9194)
  • Per Brief im sogenannten Einwurfeinschreiben
  • Per Gerichtsvollzieher (§ 132 BGB)

Die GGR Rechtsanwälte empfehlen Google vorab per Mail und dann per schriftliches Dokument (per Brief) mit einer angemessenen Frist von 4-6 Wochen darüber zu informieren, welche Daten man zu seiner Person gelöscht haben möchte. Darauf sollte Google die entsprechenden Eintragungen aus dem Index nehmen. Dies ist aber allerdings keine Garantie dafür, das an einer anderen Stelle, die Daten wieder auftauchen. Im Grunde werden diesen dann nur aus dem Index gelöscht, werden sie von einer anderen Person oder einer andere Webseite erneut eingestellt, beginnt das ganze Prozedere erneut.

Muster für den Antrag auf Löschung „Recht auf Vergessen“ EuGH Urteil v. 13.05.2014, Az.: C-131/12 von GGR Rechtsanwälte ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Löschantrag – so stellen Sie einen Löschantrag bei Google

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.