Microsoft kündigt Windows 8.1 with Bing” und damit auch günstigere Geräte an Microsoft kündigt Windows 8.1 with Bing” und damit auch günstigere Geräte an
Mit “Windows 8.1 with Bing” versucht man nicht kostenlos zu werden, sondern möchte nur die Suchmaschine Bing als Standard-Suchmaschine setzen. Es gab schon seit... Microsoft kündigt Windows 8.1 with Bing” und damit auch günstigere Geräte an

Mit “Windows 8.1 with Bing” versucht man nicht kostenlos zu werden, sondern möchte nur die Suchmaschine Bing als Standard-Suchmaschine setzen.

Es gab schon seit Ewigkeiten Gerüchten zu einer kostenlosen Version von Windows 8.1, dies habe man gekonnt abgeblockt und zeigt heute eine Windows-Version, die OEM-Partner günstiger einkaufen können. Das ganze hätte für Kunden vor Vorteil, das die Geräte günstiger werden, aber mit Bing als vorinstallierte Suchmaschine daher kommen. Diese können von den Herstellern dann nicht abgeändert werden, von Nutzer kann dies aber getan werden.

Windows 8.1 with Bing provides all the same great experiences that Windows 8.1 offers with the Windows 8.1 Update, and comes with Bing as the default search engine within Internet Explorer. And of course customers will be able to change that setting through the Internet Explorer menu, providing them with control over search engine settings.

Ich denke die Nutzer werden sich sowieso entweder Firefox oder Google Chrome laden, als eine andere Suchmaschine in den Internet Explorer einzustellen. Unklar ist zudem noch, zu welchem Preis, die „günstigeren Geräte“ kommen werden. Für Geräte unter 9 Zoll veranschlagt Microsoft sowieso keine Lizenzgebühren von den Herstellern. Erste Geräte mit Microsoft 8.1 with Bing sollen auf der Computex im Juni vorgestellt werden.

Quelle: mobilegeeks

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.